Von der Arbeit zum Traualtar

Anzeige

Wieselrieth/Stadlern. Strom verbindet Elisabeth Winter und Matthias Kugler! Der Grund: Beide lernten sich bei der Arbeit beim Bayernwerk-Netz Regensburg kennen. Jetzt läuteten die Hochzeitsglocken. 

Von Sieglinde Schärtl

29.09.2018 Elisabeth Winter und Matthias Kugler, Wieselrieth

Elisabeth Winter und Matthias Kugler heirateten in Stadlern! Dem Brautpaar gratulierte Vorsitzender Peter Schwabl (links) mit einer großen Abordnung der Feuerwehr Lerau. Bild: Sieglinde Schärtl.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Die Betriebswirtin Elisabeth Winter, Tochter des BBV-Geschäftsführer Hans Winter aus Wieselrieth, und der Teamleiter in der technischen Produktionsentwicklung Matthias Kugler aus Bindlach gaben sich das Ja-Wort in der Wallfahrtskirche „Maria Himmelfahrt“ in Stadlern. Kaplan Daniel Stark, Cousin der Braut, und Pfarrer Hans Eisend, Patenonkel des Bräutigams, hielten die Messfeier und nahmen dem Brautpaar das Eheversprechen ab.

Landjugend und Feuerwehr gratulieren

Nach der Trauung im Gotteshaus wurde das Brautpaar draußen schon sehnlichst erwartet: Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Leuchtenberg stand mit einem Transparent parat, aus dem die Jungvermählten ein Herz ausschneiden mussten. Vorsitzende Theresia Bäumler gratulierte der Braut – langjährigem Mitglied – im Namen der KLJB.

Auch die Kameraden der Feuerwehr Lerau standen Spalier, um der Braut zur Hochzeit zu gratulieren, die sich seit über 15 Jahren bei der Feuerwehr engagiert und viele Leistungsabzeichen ablegt hat. Vorsitzender Peter Schwabl beglückwünschte das Brautpaar im Namen der Abordnung. Nach der kirchlichen Zeremonie und dem Gratulationsparcour ging’s zum Feiern zum Gut Dietersberg bei Schönsee.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.