Rekordergebnis beim Bürgerfest

Anzeige

Tirschenreuth. Bei der Versammlung der Tirschenreuther Vereinsvertreter im Kettelerhaus informierte Bürgermeister Franz Stahl unter anderem über das Bürgerfest 2018 und konnte stolz eine Rekordeinnahme von rund 14.000 Euro verkünden.

Der Rathauschef bedankte sich bei den 50 teilnehmenden Vereinen und Organisationen, die zu diesem Erfolg beitrugen. Weitere Faktoren waren natürlich das sonnige Wetter und tausende von Besuchern. Der gesamte Erlös wird nun der Vereinsrücklage zugeführt. Damit werden Anschaffungen finanziert, die von den Vereinen kostenlos genutzt werden können, wie Festzeltgarnituren, Zelte, Pavillons usw. Das Fest brachte natürlich auch Kosten für Werbung, Musikergagen oder technische Installationen. Diese Ausgaben, so Stahl, schlugen mit rund 20.000 Euro zu Buche und seien der Beitrag der Stadt. Ein Abzug von den Einnahmen erfolge also nicht.

Auch der Sprecher des Vereinsbeirats, Werner Gleißner, war voll des Lobes für die Akteure. Er bedankte sich besonders bei den Helfern im Hintergrund: von der Verwaltung über die Techniker bis hin zum Moderatorinnen-Duo Pia Scharl und Janka Hannemann-Mathes, die diesen Tag gekonnt und charmant begleitet hätten.

Vom Turso bis zum cooltour-Sommer

Franz Stahl erinnerte an den Ehrenpreis „Turso“, der alljährlich beim Neujahrsempfang verliehen werde. Er bat die Vereine um entsprechende Meldung. Voraussetzung dabei sei eine mindestens 30-jährige Tätigkeit im Verein. Ziel sei es dabei, so Stahl, die so wichtige ehrenamtliche Arbeit der Frauen und Männer „in der 2. und 3. Reihe“ in die Öffentlichkeit zu rücken.

Auch verwies das Stadtoberhaupt auf die vielen weiteren in den kommenden Monaten stattfindenden Veranstaltungen: unter anderem den Weihnachtsmarkt des Lions-Clubs (1./2. und 8./9.12.18), die große Krippenausstellung der Krippenfreunde Tirschenreuth (8.12.-20.1.19), die Feierlichkeiten zur Eröffnung des neuen Feuerwehrgerätehauses (3.-5.5.19), das Volksfest (9.-13.5.19), den cooltour-Sommer des Fördervereins Fischhofpark (7.-30.6.19) und die für Mitte September nächsten Jahres in Tirschenreuth geplante Eröffnung der Fischwochen.

Ein fantastisches Angebot, auf das sich die Tirschenreuther und ihre Gäste nur freuen können,

so Bürgermeister Franz Stahl.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.