Feuerwehr-Treue – 60 Jahre und noch länger!

Anzeige

Leuchtenberg. „Die größte Kraft im Leben liegt in einem Wort. In fünf Buchstaben, die Respekt, Aufmerksamkeit und Wertschätzung beinhalten – Danke“, so Feuerwehr-Vorsitzende Nicole Scharff. Damit brachte sie zum Ausdruck, wie wichtig es ist den langjährig verdienten Mitgliedern der Wehr mit einer Ehrung zu danken.

Von Sieglinde Schärtl 

Feuerwehr Ehrung Leuchtenberg


Nicole Scharff (Vierte von rechts) gratulierte mit Ehrenvorstand Gerhard Scharff, Manuela Tschierschke, Pfarrer Adam Nieciecki (Erster, Dritter und Siebter von rechts) und Vizekommandant Gerd Scharff (links) den verdienten langjährigen Mitgliedern. Bild: Sieglinde Schärtl.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Es sei keine Selbstverständlichkeit einem Verein so viele Jahre die Treue zu halten. Im Feuerwehrhaus feierte die Wehr ihre verdienten Mitglieder. Der Raum war zum Festsaal dekoriert – jeder Platz besetzt. Zuvor hatten sich die Mitglieder in der Pfarrkirche St. Margareta versammelt, um mit Pfarrer Adam Nieciecki in der Messfeier der verstorbenen Vereinskameraden zu gedenken. Liturgisch umrahmten die jungen Feuerwehrlern mit Fürbitten und Meditation den Gottesdienst, gesanglich der Leuchtenberger Kirchenchor.

Bis zu 60 Jahre bei der Feuerwehr

Mit den beiden Kommandanten Manuel Tschierschke und Vize Gerd Scharff nahm die Vorsitzende die Ehrungen vor. Sie freute sich, dass auch so viele der Ehrengäste die Einladung angenommen hatten. Gleich zu Beginn zeichnete sie Kommandant Manuel Tschierschke für 25 Jahre mit Urkunde und Vereinsnadel aus. Für 40 Jahre nahmen diese auch Josef Kellner und Jakob Landgraf in Empfang – Landgraf war einst sogar selbst 17 Jahre lang Vorsitzender der Feuerwehr.

Karl Bauer, Josef Hartwig, Josef Kraus, Josef Schieder konnten für ein halbes Jahrhundert – stolze 50 Jahre – geehrt werden. 60 Jahre sind schon Josef Pausch, Josef Winter, Josef Zintl, Helmut Paulin und Hans Winter bei der Feuerwehr und bekamen dafür ihre Auszeichnung. Eine besonder Ehrerbietung wurde Johann Pausch zu teil, denn ihn ernannte die Feuerwehr zum Ehrenmitglied.

Stefan Bauer, Markus Bock und Matthias Winter – alle seit 25 Jahren dabei – Peter Bauer, Ernst Bock (seit 40 Jahren), Dieter Eckert, Ernst Frischholz und Adolf Süß (50) und Max Nesser (stolze 60 Jahre) konnten entweder krankheitsbedingt oder wegen zu weiter Anreise nicht an der Feier teilnehmen. Da aber auch sie der Leuchtenberger Feuerwehr die Treue halten, wird Nicole Scharff auch ihnen ihre Ehrungen nachreichen.

 

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!