Nach Raubüberfall – Danijela Iannello reagiert richtig

Anzeige

Weiden. Als es darauf ankam, reagierte Danijela Iannello (42) genau richtig. Dank ihrer Hilfe konnte die Polizei den Raubüberfall auf das Juweliergeschäft in Weiden aufklären. 

Polizei Weiden Zivilcourage ausgezeichnet Danijela Iannello

Danijela Iannello reagierte im Ernstfall genau richtig: Sie half der Polizei dabei den Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Weiden aufzuklären. Stellvertretender Kripo-Leiter Thomas Gallei (links) und Kripo-Ermittler Gilbert Fehlner bedankten sich bei der Altenstädterin. Bild: Polizeipräsidium Oberpfalz.

Nach einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in der Ringstraße im September 2017 ließen mehrere Räuber den Geschäftsinhaber und seine Ehefrau mit schweren Verletzungen im Laden zurück. Diese hatten sich heftig gegen den Überfall gewehrt – und das trotz Einsatz von Reizgas. Die Täter mussten das Geschäft ohne Beute verlassen.

Danijela Iannello reagierte nach dem Überfall vorbildlich: Sie leistete mit Hinweisen an die Polizei einen wertvollen Beitrag dazu, dass die Polizei die Täter schnappen konnte. Einer der Täter konnte dank ihr gleich festgenommen werden. Einen weiteren Täter schnappten die Beamten nach der Fahndung. Die Ermittlungen gegen die litauische Tätergruppe führte die Kriminalpolizei Weiden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft. „In einem Prozess vor dem Landgericht Weiden wurden zwischenzeitlich vier der sechs Tatverdächtigen zu empfindlichen Haftstrafen verurteilt“, so ein Sprecher der Polizei.

Paradebeispiel für Zivilcourage

Der volle Dank vonseiten der Polizei gilt auch Danijela Iannello. Stellvertretend für den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und Polizeipräsident Gerold Mahlmeister überreichten stellvertretender Kripo-Chef Thomas Gallei sowie der polizeiliche Sachbearbeiter Gilbert Fehlner der Altenstädterin ein Annerkennungs- und Dankschreiben. Sichtlich überrascht war die 42-Jährige auch über ein Geldgeschenk.

Vor allem im Zusammenhang mit Gewaltdelikten sei es laut Gallei von entscheidender Bedeutung, schnell an Fahndungshinweise zu kommen, um die Täter möglichst schnell dingfest machen zu können:

Das Verhalten von Frau Iannello ist ein Paradebeispiel für eine mustergültige Zeugin gewesen. Sie hat nicht weg- sondern hingeschaut und ihre Wahrnehmungen unmittelbar an die Polizei weitergegeben.

Solche couragierte Zeugen sind Vorbilder in der Zivilgesellschaft und regen hoffentlich zur Nachahmung an!“, lobte Gallei.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.