Nikolaus lobt die Erfolge der Nachwuchsteams

Anzeige

Neunkirchen. Es ist der Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison für die Jugendteams gewesen: Am Sonntagnachmittag schloss die Tennis-Gemeinschaft (TG) Neunkirchen die Sommerrunde mit dem Nikolaus-Besuch ab. 50 Kinder hatten bei einem kleinen Turnier, Hockey und verschiedenen Übungen viel Spaß. „Unsere Nachwuchsspielerinnen und -spieler haben heuer tollen Tennissport gezeigt“, freute sich TGN-Vorsitzender Uwe Dressel.

Von Stephan Landgraf

TG Neunkirchen Nikolaus Turnier

50 Kinder nahmen am Sonntagnachmittag beim Nikolausturnier der TG Neunkirchen teil, das der Abschluss der erfolgreichen Saison für die Nachwuchsteams war. Foto: Stephan Landgraf

Auch der Nikolaus lobte die Neunkirchener „Pokal- und Titelsammler“, mahnte aber an, dass sie auch weiterhin fleißig trainiere und Turniere spielen sollten. Als kleines Dankeschön für die ausgezeichneten Leistungen bekamen alle Kinder ein Geschenk, mit einem gemeinsamen Essen im Clubheim ging der kurzweilige Nachmittag zu Ende.

Zu den erfolgreichen TGN-Teams gehörten die Bambini 1 mit Maya Kullmann, Maxi Wolf, Marcel Zwetzig, Luca Striegl und Simon Döllinger, die sich in der Oberpfalz die Vizemeisterschaft gesichert hatten. Die Bambini 2 mit Leo Siegert, Simon Döllinger, German Würschinger, Andreas Nickolai, Patrick Nickolai und Louis Pautsch errangen ebenfalls den zweiten Platz.

Super Bambini 3

Noch besser machten es die Bambini 3, die in der Besetzung Louis Pautsch, Marie Zenger, Katharina Pausch, Maximilian Meindl und Esther Nitsche sogar den Titel holten. Das Midcourt-Team 1 um die Spieler Marcel Zwetzig, Louis Pautsch, Magdalena Pausch, Maximilian Meindl und Toni Winkler freute sich über den zweiten Rang, ebenso das Midcourt-Team 2 mit Anton Zitzmann, Anna-Lena Stangl, Franziska Stangl, Veronica Wagner und Ida Siegert sowie das Kleinfeld-Team 1 mit Kilian Meister, Paul Teubner, Bruno Bräuer, Jonah Bräuer und Antonia Seidl. Groß auch die Freude beim Kleinfeld-Team 2 mit
Sissa Nonn, Antonia Seidl, Lena Pöllath, Simon Spindler, Jona Runkel und Luis Obermayer, die in der Sommerrunde den ersten Sieg errangen.

Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften

Hervorzuheben sind auch die Einzel-Ergebnisse des TGN-Nachwuchses: Marcel Zwetzig wurde Bezirksmeister bei der U10 im Großfeld und im Midcourt, schnappte sich Platz 1 und 2 bei den Turnieren in Bayreuth und Manching und war somit der fleißigste Pokalsammler der TGN.

Bei den Bezirksmeisterschaften im Midcourt sicherten sich Magdalena Pausch und Louis Pautsch jeweils den dritten Rang, bei den Kleinfeld-Bezirksmeisterschaften standen Kilian Meister, Sissa Nonn und Lena Pöllath auf dem Treppchen. Abgerundet wurde die Spielzeit 2018 mit den Siegen bei den Stadt- und Landkreismeisterschaften, bei denen Simon Döllinger, Maya Kullmann, Marcel Zwetzig, Antonia Seidl, Sissa Nonn und Kilian Meister als Sieger hervorgingen.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.