Gegenverkehr kracht zusammen

Anzeige

Weiden. Zwei Verletzte und rund 13.000 Euro Sachschaden lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalles in der Frauenrichter Straße, Ecke Schweigerstraße.

Ein Weidener (18) fuhr gestern gegen 13.00 Uhr mit seinem Auto auf der Frauenrichter Straße und wollte offenbar an der Kreuzung zur Schweigerstraße nach links in diese abbiegen. Hierbei übersah er ein Auto, das ihm genau in diesem Moment auf der Frauenrichter Straße entgegen kam. Der Weidener bog ab ohne den bevorrechtigten Verkehr durchfahren zu lassen. So kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, denn auch die Dame (74), die das andere Auto fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Sowohl der 18-jährige Unfallverursacher, als auch die Unfallbeteiligte verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die 74-Jährige kam zur Begutachtung ins Klinikum Weiden. Ihr Begleiter (79) blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Weiden kümmerte sich, um die Verkehrslenkung und die Reinigung der Fahrbahn. „Nachdem die beiden stark beschädigten Autos abgeschleppt waren, konnte der Verkehr wieder problemlos fließen“, heißt es seitens der Polizei. Zu größeren Beeinträchtigungen des Verkehrs kam es laut Polizeiangaben aber nicht.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!