US-Manöver in der Oberpfalz

Anzeige

Weiden. In der Zeit vom 10.02.2019 bis zum 15.02.2019 wird im Regierungsbezirk Oberpfalz ein US-Manöver mit Gefechtsübung durchgeführt. Beteiligt sind 585 Soldaten mit 112 Radfahrzeugen.

Im Übungsgebiet sind folgende Gemeinden und Städte betroffen: Floß, Flossenbürg, Irchenrieth, Bechtsrieth,Georgenberg, Pleystein, Leuchtenberg, Wernberg-Köblitz, Trausnitz, Moosbach, Nabburg, Teunz, Guteneck, Schwarzenfeld, Altendorf, Theisseil, Schirmitz, Pirk, Waldthurn, Waidhaus, Vohenstrauß, Luhe-Wildenau, Pfreimd, Tännesberg, Eslarn, Gleiritsch, Schönsee, Oberviechtach, Schwarzach, Niedermurrach.

Manövermunition, sowie Darstellungsmunition kommen zum Einsatz. Die A93 und die B299 werden voraussichtlich mehr als verkehrsüblich benutzt. Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Vorsicht bei Tag und bei Nacht gebeten.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Regierung der Oberpfalz weist darauf hin, dass die auf ihrer Homepage unter „Naturschutz“ aufgezeigten Naturschutzgebiete von jeglicher Übungstätigkeit auszunehmen sind.

Deine Meinung dazu!