Nordoberpfälzer mischen auf Logistik-Leitmesse mit

Anzeige

Windischeschenbach. 61.740 Fachbesucher verbuchte die Logimat 2019 innerhalb von drei Messetagen – Rekord! Einmal mehr. Das dritte Jahr in Folge verzeichnet die Fachmesse eine zweistellige Wachstumsrate der Besucherzahlen – und mittendrin: der Systemelektronikanbieter Microsyst aus Windischeschenbach. 

Microsyst_Gruppenbild_Logimat_2019_kl

Neben dem eingespielten Microsyst-Messeteam nutzten auch die beiden Geschäftsführer Harald Kilian und Manuel Raß die drei Messetage zum ausgeprägten Networking sowie zum Aufsaugen neuer Ideen und Anregungen

Systemelektronikanbieter Microsyst freute sich als langjährig treuer Aussteller über den erneut gewachsenen Besucherandrang. Nach dem diesjährigen Logimat-Motto „Intelligent – Effizient – Innovativ“ begrüßte das Messe-Team zahlreiche Fachbesucher am eigenen Messestand in Halle 8.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Messepremiere für neue LED-Outdoor-Displays

Mit innovativen LED- und TFT-basierten Anzeigelösungen sowie lichtgesteuerten Kommissioniersystemen präsentierte der Mittelständler anwenderorientierte Technik auf anschaulich und praxisnah. Premiere auf der Logimat feierten die neuen Outdoor-Displays von Microsyst – mit modernster LED-Technik und sieben Leuchtfarben. Und auch sonst konnte die LED-Anzeigenwelt die Besucher überzeugen: Egal ob Großdisplay mit mehreren Quadratmetern Anzeigefläche, Zeilenanzeige oder Lkw-Aufrufsystem. Letzteres stieß bei zahlreichen Besuchern auf besonderes Interesse.

Microsyst_Logimat_Messestand_2019

Kommissionersysteme zum „Herantasten“

Als Publikumsmagnet in Sachen Kommissioniersysteme kristallisierten sich schnell Microsysts innovative Pick-by-Light-Lösungen – eine lichtgesteuerte Art des Kommissioniervorgangs – heraus. Transparent und nachvollziehbar verbaute Microsyst die Technikkomponenten in einer Mini-Kommissioniergasse. Jeder Besucher konnte sich so via „Learning by doing“ an seine ersten Erfahrungen mit Microsysts Pick-by-Light-Lösungen quasi wörtlich „herantasten“.

Networking und Ideen-Pool

Neben dem eingespielten Microsyst-Messeteam nutzten auch die beiden Geschäftsführer Harald Kilian und Manuel Raß die drei Messetage zum ausgeprägten Networking sowie zum Aufsaugen neuer Ideen und Anregungen: „Industrie 4.0 und Digitalisierung werden weiterhin die bestimmenden Themen sein. Mit unseren smarten, adaptiven Systembausteinen werden wir auch in Zukunft fachliche Kompetenz, Weitblick und Zuverlässigkeit für unsere Kunden bündeln können. Und transportieren damit letztlich auch die Stärke unserer Region, der Nordoberpfalz, in die Welt hinaus.“

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.