57 neue oberpfälzer Polizeibeamte

Anzeige

Nordoberpfalz/Regensburg. 57 neue Kolleginnen und Kollegen begannen ihren Dienst im Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg. 

Polizeibeamte Oberpfalz Polizeipräsidium

57 neue Polizeibeamte zurück in der Heimat! Im Polizeipräsidium Oberpfalz (auch verantwortlich für die Nordoberpfalz) leiten sie jetzt ihren Dienst in den oberpfälzer Inspektionen der Schutz- und Kriminalpolizei. Bild: PP Oberpfalz.

Seit 1. März sind die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienst der Oberpfälzer Polizei, die Polizeipräsident Gerold Mahlmeister herzlich begrüßte. Die „neuen“ Kolleginnen und Kollegen kommen aus den Präsidien Oberbayern Nord und Süd, München, Mittelfranken, Unterfranken, Niederbayern, aus dem Polizeiverwaltungsamt, dem Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz und der Bayerischen Bereitschaftspolizei in ihre Oberpfälzer Heimat zurück. Polizeipräsident Mahlmeister stellte den Neuzugängen den Aufbau des Verbandes sowie die Schwerpunkte der aktuellen Kriminalitäts- und Unfallentwicklung vor.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Erika Engl, zuständig für das Personalwesen und das Versetzungsverfahren im Bereich des PP Oberpfalz, Erster Kriminalhauptkommissar Franz Eichenseher, stellv. Vorsitzender des Personalrates und Leitender Kriminaldirektor Robert Fuchs, Leiter Sachgebiet E3 des Polizeipräsidiums Oberpfalz (Kriminalitätsbekämpfung), richteten zudem einige Worte mit wertvollen Inhalten und Informationen an die neuen Kollegen.

Die 14 Frauen und 43 Männer leisten nun in verschiedenen Funktionen bei den oberpfälzischen Inspektionen der Schutz- und Kriminalpolizei Dienst. Auch die Nordoberpfalz fällt in das Aufgabengebiet des Polizeipräsidiums Oberpfalz.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.