Schreckschusspistole im Handschuhfach

Anzeige

Waldsassen/Mähring. Probleme mit den Fahndern der Grenzpolizei aus Waldsassen handelte sich letzte Woche ein junger Mann aus Tschechien ein.

Fahnder der Grenzpolizei Waldsassen kontrollierten einen Tschechen bei der Rückfahrt von seiner Arbeit. Dabei entdeckten die Beamten im offenen Handschuhfach eine geladene Schreckschusspistole samt einer Packung Munition dafür.

Kein Waffenschein vorhanden

Da die Pistole keinerlei Zulassungszeichen, ein sogenanntes PTB-Zeichen, aufgedruckt hatte, ist sie in Deutschland nicht zulässig. Auch konnte der Mann keinen kleinen Waffenschein vorweisen, den er zum Führen einer solchen Waffe benötigt hätte.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Fahnder zogen die Waffe ein und der Tscheche erhielt eine Anzeige.

8 Kommentare

  1. Alex Alexandrowitsch schreibt:

    So ein Kindergartenschein brauchen die Tschechen in ihrem Land nicht. Nur in dem Scheinland Deutschland brauchen wir bald einen Schein zum ordnungsgemäßen pissen

  2. Bernd Jacobs schreibt:

    Genau so ist es. Während wir gesetzlich zu einem Leben wie in einem Kindergarten gezwungen werden laufen andere mit Messern durch die Gegend und stechen wahllos Leute ab. Man sollte sich wirklich um wichtige Dinge kümmern und endlich damit beginnen, dieses Land wieder zu dem zu machen was es einmal war.

  3. Hermann schreibt:

    Wir haben in Deutschland nun mal Gesetze die eingehalten werden müssen. Wem das nicht passt der braucht sich in der BRD nicht aufhalten. Auch in der CZ gibt es Gesetze.

  4. Genau wie Bernd Jacobs 18.03.19 Schreiben die Erlich sind kriegen einen Tritt in den Arsch (Hinten)

  5. Ich würde diese Bananenrepublik sofort verlassen wenn man mir die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen würde. Wir werden hier doch systematisch klein gehalten und nur noch gemolken. Hier wird keine Politik mehr für das eigene Volk gemacht sondern dagegen.

  6. Andre Keller schreibt:

    Andy
    Andere Länder in Europa lachen über den größten Kindergarten der Welt
    Gute Nacht
    Andy

  7. Christian Gruber schreibt:

    @Hermann.Gesetze an die sich freilich die schon länger hier leben halten sollen.Die Eignen Leute abzocken,wegen jedem Käse belangen aber andere „Facharbeiter“lauffen hier mit Messer und Macheten rum und sind dann Schuldunfähig.Genau mein Humor im Dummichelland.Also weiter zahlen und Schnauze halten.😂

  8. Andreas Platzke schreibt:

    Bin Josefs Meinung.

    Hinzu kommt noch das man vom Staat
    behandelt wird wie im Kindergarten.
    Hinzu kommen noch die selbst ernannten
    kleinen Blockwarte die jeden denunzieren
    mal falsch parkt.
    Für die DEUTSCHLAND gilt
    OH HERR VERGIB IHNEN DENN SIE WISSEN
    NICHT WAS SIE TUN.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.