Vier Ladendiebe erwischt – darunter drei Minderjährige

Anzeige

Weiden. Erwischt – in diesem Fall gleich drei Mal! Die Polizei hat Langfingern das handwerk gelegt. Das traurige: Drei darunter sind Teenager. 

Erwischt – beim Ladendiebstahl wurden gestern gegen 18:30 Uhr zwei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren. Die beiden Minderjährigen wurden dabei beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt in der Neustädter Straße diverse Lebensmittel und Tabakerzeugnisse in ihren Rucksack steckten. Als sie versuchten, den Laden zu verlassen wurden sie aufgehalten und zur Rede gestellt.

Hier kam das Diebesgut im Wert von etwa 40 Euro wieder zum Vorschein. Beide wurden ihren Eltern übergeben. Mit im Gepäck: Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls und eine Mitteilung an das Jugendamt.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Teenager auf Diebeszug

Ebenfalls beim Ladendiebstahl erwischt, wurde gestern in der Mittagszeit eine 15-jährige Ambergerin. Die junge Dame fiel auf, als beim Verlassen der Drogerie in der Max-Reger-Straße die Alarmanlage schrillte. Die elektronische Diebstahlsicherung erkannte, dass das Mädchen künstliche Wimpern im Wert von rund acht Euro einstecken hatte, welche sie vorher nicht ordnungsgemäß bezahlt hatte.

Als sie vom Verkaufspersonal darauf angesprochen wurde händigte sie das Diebesgut wieder aus. Sämtliche Wimpernschläge halfen nichts – auch die junge Dame erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Dritter Ladendiebstahl

Aller guten „Erwischt“ sind drei. Auch eine Weidenerin (55) wurde gestern beim Ladendiebstahl erwischt. Die Dame fiel ebenfalls in der Mittagszeit in einem Verbrauchermarkt in der Friedrich-Ebert-Straße auf. Eine Zeugin beobachtete, wie die 55-Jährige Lebensmittel im Wert von knapp acht Euro in ihrer Handtasche verschwinden ließ.

Nachdem sie zwei kleinere Artikel an der Kasse bezahlte versuchte sie das Geschäft zu verlassen. Daran konnte sie aber durch das Personal gehindert werden. Auch hier kam das Diebesgut wieder zum Vorschein. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls war auch hier die Folge.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.