Erster Handball-Schulwettkampf: Bechtsriether holen Sieg

Anzeige

Weiherhammer. Sieg bei der Premiere: Die Grundschule Bechtsrieth ist Kreissieger 2019 im Schulwettbewerb „Handball“. Am Dienstag setzten sich die Bechtsriether in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Weiherhammer gegen drei Teams aus der Stadt Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN durch. Alle Mannschaften zeigten dabei Handballspot vom Feinsten.

Von Stephan Landgraf

Handball Kreiswettbewerb Schulen

Vier Schulen aus der Stadt Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN traten bei der Premiere des Kreiswettbewerbs im Handball in Weiherhammer gegeneinander an. Foto: Stephan Landgraf

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Das erste Mal in dieser Form fand der Wettbewerb, der rund 40 Handballerinnen und Handballer nach Weiherhammer lockte, im Schulamtsbezirk statt. Kreisschulobmann Matthias Werner organisierte in der Zweifachturnhalle neben dem regulären Turnier noch einen Motorik-Parcours, bei dem sich die Kinder aus der dritten und vierten Klasse zusätzlich austesten konnten.

Spannende Spiele auf hohem Niveau

Auf dem Spielfeld trugen die Teams im Modus „Jeder gegen jeden“ sechs tolle Partien aus. Der höchste Dezibel-Wert wurde eindeutig beim knappen 5:4-Erfolg der Lokalmatadoren aus Weiherhammer im letzten Spiel gemessen. Es entwickelten sich im gesamten Turnierverlauf durchwegs spannende, jedoch auch immer faire, Spiele.

Werners Dank galt in diesem Zusammenhang dem Schiedsrichter der Partien, seinem Vater Ernst Werner. Die Erstplatzierten aus Bechtsrieth erhielten Sieger-T-Shirts von den Vereinigten Sparkassen Eschenbach/Neustadt/Vohenstrauß. Es folgten auf den Plätzen zwei bis vier die Grundschule Weiherhammer, die Rehbühlschule Weiden und die Josef-Faltenbacher-Grundschule Pirk.

„Für mich gibt es nur Gewinner“

Organisator Matthias Werner zeigte sich von der Erstauflage begeistert: „Wir haben erlebt, was den Handball ausmacht und durften viele talentierte Sportler beobachten. Die Kinder haben diese schnelle Sportart super mit Leben gefüllt und ich freue mich bereits jetzt auf den Wettbewerb im nächsten Jahr. Für mich gibt es nur Gewinner.“

 

Schlagworte: , ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.