Frauengruppe Döllnitz: Mit tollen Ideen zu tollen Veranstaltungen

Anzeige

Döllnitz. Für die nächsten zwei Jahre wurde die bisherige Vorstandschaft der Frauengruppe einstimmig gewählt und das Germium wurde um „Neue“ erweitert. Im Schützenhaus hatten sich über 50 Prozent der Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingefunden. Zuvor zelebrierten sie mit Pfarrer Adam Nieciecki für ihre vier verstorbenen Mitglieder die Messfeier in der St. Jakobus Kirche.

Von Sieglinde Schärtl

Frauengruppe Döllnitz Jahreshauptversammluing

Martina Maier (Mitte) führt mit Ingrid Kammerer (Vierte von links) die Frauengruppe weiter und werden von Antia Kleber, Kerstin Rieder, Giseal Guse, Regina Reil, Anna Meindl, Christa Brünsch und Manuaela Weißenburger (von links) unterstützt und dazu gratulierten Bürgermeister Anton Kappl (rechts) und Pfarrer Adam Nieciecki (Dritter von links) Foto: Sieglinde Schärtl

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Vorsitzende Martina Maier ging in ihrem Tätigkeistbericht auf die vielen kulturellen, kulinarischen, kirchlichen und geselligen Zusammenkünfte ein. So wurden für jedes Mitglied und in jedem Monat die unterschiedlichsten Treffs angeboten. Zum ersten Mal luden die Frauen zum Frühstücken ein und die Resonanz war überwältigend. Deswegen soll es das Frühstück auch in Zukunft geben.

Werbung machen und andere begeistern

Die Erlöse des gemeinsamen Betens der Kreuzwegandacht mit anschließender Einkehr sowie der Pflanzentauschbörse mit Stärkung von Kaffee und Kuchen werden für soziale Einrichtungen verwendet. Dies wird auch heuer so sein und während der Kreuzweg schon war findet die Pflanzentauschbörse am Freitag, 10. Mai abermals bei Mitglied Maria Roth in Wittschau statt.

Maier stellte weiter heraus, dass die Veranstaltungen stets gut besucht waren und es zeigt, dass sich die Mitglieder mit der Frauengruppe identifizieren. „Dank der vielen kreativen Köpfe, die tolle Ideen einbringen.“ Sie forderte die Anwesenden auf, Werbung für die Frauengruppe zu machen und andere dafür zu begeistern.

Neuwahlen bestätigen Vorstandschaft

Schriftführerin Christa Brünsch berichtete von 46 Mitgliedern, sprach die einzelnen Zusammenkünfte nochmals detailliert an, führte die Krankenbesuche, die etlichen Geburtstagsgratulationen sowie Silberhochzeit und Goldene Hochzeit auf. Schatzmeisterin Antia Kleber informierte die Versammlung über die Ausgaben und Einnahmen und diesmal war ein kleines Minus zu verzeichnen, aber die Kasse ist noch gut bestückt.

Bürgermeister Anton Kappl und Pfarrer Nieciecki leiteten die Wahlen. Mit allen Stimmen, der 25 Anwesenden, wurde Martina Maier für die nächsten zwei Jahre wieder gewählt und ihr zur Seite steht weiterhin Ingrid Kammerer mit 100 Prozent Stimmenabgabe. Schriftführerin bleibt Christa Brünsch und Schatzmeisterin Anita Kleber. Zu Beisitzerinnen wurden wieder Gisela Guse, Anna Meindl und Regina Reil gewählt und neu kamen Sabine Beierl, Kerstin Rieder und Manuela Weißenburger dazu.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!