Großzügige Spende für Kuschelecke

Anzeige

Leuchtenberg. Die Jagdgenossenschaft Leuchtenberg versucht Wünsche zu erfüllen und kam dem Antrag des Elternbeirates vom Kindergarten St. Johannes nach. Der jetzige zweite Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Karl Humbs überreichte mit seinem Kassier Johann Beer 300 Euro an die Leiterin Veronika Rupprecht mit ihrem Elternbeirat Katrin Baier und Miriam Ettl.

Von Sieglinde Schärtl

Spende Jagdgenossenschaft Leuchtenberg

Karl Humbs überreicht in der Kuschelecke das Bargeld an Veronika Rupprecht mit Johann Beer und der Elternbeirat Miriam Ettl und Katrin Baier (von links) dankten herzlich. Foto: Sieglinde Schärtl

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Sie freuten sich über den Betrag und stellten heraus wie gut hier für die Kleinen das Geld angelegt ist. Der Zuschuss wird für die Mädchen und Buben im Alter von ein bis sechs, bzw. acht Jahren und für die Kinder der Grundschule zur Mittagsbetreuung verwendet. So benötigen sie Sandspielsachen, denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Auch Artikel für die Bewegungsspiele und ganz dringend für die Kuschelecke werden gebraucht.

Diese Ecke zeigten sie den Spendern, damit sie sahen wie notwendig hier eine Erneuerung ist. Hier besteht die Gelegenheit für die „Großen“ sich hier zurück zu ziehen und alleine zu spielen „und das wird sehr gerne angenommen“, so Rupprecht bei ihren herzlichen Dankesworten.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!