Neuer Trimm-Dich-Pfad für Sportfreaks und Couchpotatoes

Anzeige

Tirschenreuth. Ab Samstag, 20. April, steht der Trimm-Dich-Pfad wieder für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. In den vergangenen Monaten sind dort alle 16 Stationen neu gestaltet worden.

Trimm-Dich-Pfad Tirschenreuth

Die Geräte werden teilweise komplett erneuert. Foto: Stadt Tirschenreuth

Den Startschuss für die Eröffnung gibt um 15 Uhr Bürgermeister Franz Stahl am OWV-Heim. Alle Sportbegeisterten sind eingeladen, den 2,5 km langen Parcours zu testen. Anschließend gibt es beim OWV-Heim für die Teilnehmer eine kostenfreie Stärkung. Auch ist für Kaffee und Kuchen gesorgt.

250 Arbeitsstunden für neues Sportkonzept

Die Neugestaltung des Trimm-Dich-Pfads basiert auf einer Idee des Jugendrats der Stadt und des Sport- und Jugendbeauftragten Huberth Rosner. Umgesetzt wurde diese gemeinsam mit dem letztjährigen P-Seminar des Stiftland-Gymnasiums. 250 Arbeitsstunden wurden in die Entwicklung eines neuen Sportkonzepts und einer entsprechenden Beschilderung investiert.

Sechs Komponenten für ein erfolgreiches Training

Das Sportkonzept beinhaltet sechs verschiedene Komponenten für ein erfolgreiches Training. Diese setzen sich aus Aufwärmen, Dehnen, Ausdauer, Kondition, Kraft und Schnelligkeit zusammen. Auch kann der Parcours um eine Laufstrecke von rund 700 Metern erweitert werden. Alle Übungen sind auf den weiterentwickelten Schildern an den einzelnen Stationen anschaulich dargestellt. Zusätzlich ist auf dem Startschild ein QR-Code abgebildet, über den alle Übungen auf das Mobiltelefon heruntergeladen werden.

Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Tirschenreuth, dem Bauhof, der Marketingagentur c3, dem Verein Athletic Friends sowie dem Sport- und Gesundheitstrainer Björn Schulz.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.