Graffiti-Schmierereien soweit das Auge reicht

Anzeige

Weiden. Graffiti-Sprayer haben sich in Weiden an einer Brücke, im Max-Reger-Park und um das Finanzamt herum ausgetobt. Die Polizei Weiden sucht Zeugen. 

Sprayer Spray Sprühdose Farbe Sprühfarbe pixabay

„Graffiti-Schmierereien soweit das Auge reicht“, kommentiert ein Sprecher der Polizei Weiden. Erneut ziert eine Unmenge an Schmierereien das Weidener Stadtbild: An mehreren öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen hinterließen Sprayer Schriftzüge – laut Polizei sogenannte „Tags“ – wie „BUBS“, „1x EVW“, „Ultras Weiden“ und “SW04 Ultras“.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

So verunstalteten die Unbekannten eine Brücke an der B22, einen Defibrillator im Max-Reger-Park und Hinweisschilder im Bereich des Finanzamtes. „Der Sachschaden, den die Unbekannten verursachten, liegt bei rund 600-700 Euro“, so der Polizeisprecher. Die unschönen Malereien muss die Stadt Weiden aufwendig entfernen.

Da solche Schmierereien in letzter Zeit häufiger vorkamen, geht die Polizei davon aus dass eventuell „‚das Fan-Revier markiert werden sollte“. Wer Hinweise auf die Sprayer geben kann, soll sich bei der Polizei in Weiden unter der Telefonnummer 0961-401-320 melden.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!