Kind (4) von Auto erfasst und schwer verletzt

Anzeige

Luhe-Wildenau. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste eines der Kinder. Es musste mit schweren Verletzungen nach Regensburg in die Uniklinik geflogen werden. 

Am Montagmittag befuhr ein Neustädter (24) die Schöninger Straße in Luhe-Wildenau ortsauswärts. Auf Höhe der Hausnummer 17 wollten zwei vierjährige Kinder unvermittelt die Straßenseite wechseln. Der Vater der Kinder ging etwa 20 Meter hinter ihnen und konnte nicht mehr eingreifen. Trotz Vollbremsung erfasste der Autofahrer das zweite Kind mit seiner Fahrzeugfront, wodurch sich dieses auf der Motorhaube überschlug und nach vorne auf den Asphalt prallte.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Es blieb am rechten Straßenrand liegen. Der Vater und ein Werksmitarbeiter der nahe gelegenen Firma Glasprofi versorgten das Kind, ehe es mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen, durch den Rettungshubschrauber nach Regensburg in das Uniklinikum gebracht wurde.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Das zweite Kind und der Autofahrer wurden zum Glück nicht verletzt. Vollständigkeitshalber ist noch zu erwähnen, dass am Fahrzeug nur geringer Sachschaden entstand.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!