Kind (6) bei Unfall verletzt

Anzeige

Tirschenreuth. Am Freitag gegen 11:30 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Mühlbühlstraße/Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall, wobei ein sechsjähriger Junge leicht verletzt wurde.

Der Grundschüler war mit seinem Tretroller auf dem Nachhauseweg von der Schule und wollte die Mühlbühlstraße an der dortigen Fußgängerampel in Richtung TEO überqueren.

Eine Tirschenreutherin (36) bog gleichzeitig mit ihrem Auto vom Maximilianplatz her kommend nach rechts in die Mühlbühlstraße ab. Dabei übersah sie den Schüler und erfasste diesen mit ihrem Auto, sodass der Junge zu Sturz kam.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Bei rot über die Ampel

Laut Zeugenaussagen zeigte die Ampel für den Jungen jedoch rot, sodass er die Fahrbahn nicht hätte überqueren dürfen. Durch den Sturz wurde der Schüler leicht am Fuß verletzt, weshalb er mit dem Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus Tirschenreuth gebracht wurde. Am Auto entstand kein Sachschaden.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!