Kreisverkehr-Bau geht voran

Anzeige

Grafenwöhr. Schon seit Ende April müssen Autofahrer, die über die B299 nach Grafenwöhr fahren wollen, einen Umweg einplanen. Denn in Grafenwöhr wird ein Kreisverkehr gebaut. Ab Montag ist auch die Zufahrt zum Truppenübungsplatz Tor 6 komplett gesperrt. 

Umleitung Baustelle Straßensperre Symbol Symbolbild Verkehr umgeleitet Vollsperrung

Grafenwöhr bekommt einen Kreisverkehr bei der Einfahrt zum Tor 6 und dem Gewerbegebiet auf der B299. Dafür muss die Straße mehrere Monate komplett gesperrt werden. (Symbolbild: Archiv)

Ab Montag (20.05.2019) sperrt das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach für die Bauarbeiten am Kreisverkehr bei Grafenwöhr auch die Zufahrt zum Truppenübungsplatz Tor 6 vollständig für den Verkehr. „Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mitte Juni andauern“, heißt es seitens des Bauamts. Die Zufahrt zum Truppenübungsplatz ist deshalb nur mehr über die benachbarten Tore – Tor 4 beziehungsweise Tor 3 – möglich.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Guter Baufortschritt

„Die Bauarbeiten am Kreisverkehr sind zwischenzeitlich bereits sehr weit fortgeschritten, so dass nunmehr zum Einbau der Asphaltschichten jeglicher Verkehr von der Baustelle ferngehalten werden muss“, teilt das Bauamt abschließend mit.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.