Neuer Chef der Kripo im Landratsamt

Anzeige

Neustadt/WN. „Die Sicherheitslage im Landkreis Neustadt an der Waldnaab ist hervorragend!“ Zu dieser übereinstimmenden Einschätzung kamen Landrat Andreas Meier und Polizeioberrat Jürgen Dodell im Rahmen des Antrittsbesuchs des neuen Leiters der Kriminalpolizei-Inspektion Weiden im Lobkowitzer Schloss.Neuer Chef der Kripo im Landratsamt

Jürgen Dodell, der bislang die deutsch-tschechische Zusammenarbeit der Polizei- und Zollbehörden im Gemeinsamen Zentrum in Schwandorf koordinierte, ist seit 1. März neuer Kripochef. Erfreulich seien besonders die rückläufigen Zahlen im Bereich der Einbruchskriminalität, was erheblich auch zum subjektiven Sicherheitsempfinden der Bevölkerung beträgt.

Auch nach Jahren noch überführt

Der Fall der vor 43 Jahren verschwundenen Monika Frischholz aus Flossenbürg zeige, dass sich Täter gerade bei solchen Kapitalverbrechen nie sicher fühlen können, nicht auch noch nach Jahren oder Jahrzehnten ermittelt und überführt zu werden. „Wir verstehen diese erneute Suche jetzt auch als Zeichen an die Bevölkerung, dass auch wir diesen – emotional auch für den Ort sehr belastenden Fall – gerne zu einem Abschluss bringen wollen“, so der Kriminalbeamte.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Weitere Themen des Gesprächs waren die zunehmende Gewaltbereitschaft gegen die Polizei und vermehrt auch die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr, die Zusammenarbeit mit dem Landratsamt als Katastrophenschutzbehörde und auch das neue „Ausbildungszentrum für besondere Einsatzlagen“ in Neuhaus bei Windischeschenbach – übrigens die gemeinsame Heimatstadt von Dodell und Andreas Meier.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.