Sie verstärkt die ambulante Versorgung im MVZ Tirschenreuth

Anzeige

Tirschenreuth. Seit einigen Wochen trägt sie maßgeblich dazu bei, die orthopädische und unfallchirurgische Versorgung auch im ambulanten Bereich zu sichern: Priv. Doz. Dr. Alexandra Barthmann. Denn seit 01. April ist sie auch im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) tätig – und die ersten Erfahrungen sind durchweg positiv.

Dr. Alexandra Barthmann ambulante Versorgung Stiftlandregion

Bettina Wolf (links) und Dr. Peter Höhn freuen sich darüber, dass PD Dr. Alexandra Barthmann seit einigen Wochen auch im MVZ Tirschenreuth tätig ist. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG.

„Medizinische Versorgungszentren sind eine zeitgemäße Struktur in der medizinischen Versorgung. Die Verzahnung der Klinik und des ambulanten Bereichs ist nicht nur sinnvoll, sondern unter den aktuellen Rahmenbedingungen auch alternativlos“, erklärt Dr. Alexandra Barthmann, die seit Januar auch Chefärztin der Klinik für Traumatologie, Spezieller Chirurgie und Endoprothetik am Krankenhaus Tirschenreuth ist.

Bettina Wolf, Geschäftsführerin der MVZ Stiftland gGmbH, zu dem das MVZ Tirschenreuth gehört, freut sich, dass Dr. Barthmann seit einigen Wochen auch den ambulanten Bereich in der Nordoberpfalz verstärkt: „Mit ihrer enormen Erfahrung wertet Frau Dr. Barthmann das ambulante Angebot in der nördlichen Oberpfalz extrem auf. Mit ihr können wir die Region weiterhin mit sehr guten Gesundheitsleistungen versorgen und die Verzahnung von ambulantem und stationären Bereich ausbauen und stärken.“

Nah am Patienten – vor, bei und nach Behandlung

PD Dr. Alexandra Barthmann wird im MVZ Tirschenreuth, in dem im Bereich der Orthopädie/Unfallchirurgie auch Dr. Svend Hofmann, Dr. Kai Wolfram und Dr. Elmar Baumer tätig sind, wie ihre Kollegen konservative wie operative Therapien anbieten. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit werden dabei Gelenk-, Knochen-, Wirbelsäulen-, Hand- und septische Chirurgie sein. „Ein großer Vorteil der engen Verzahnung zwischen ambulant und stationär ist, dass der Arzt den Patienten vor, bei und nach der Behandlung sieht“, so die Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Zusatzweiterbildung „Spezielle orthopädische Chirurgie“.

Zuletzt war Priv. Doz. Dr. Barthmann als Chefärztin der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Schön Klinik Nürnberg-Fürth tätig. Nach ihrem Studium an der Universität Heidelberg durchlief sie unter anderem mehrere assistenzärztliche Positionen am Universitätsklinikum Mannheim, wo sie von 2004 bis 2007 zudem als Oberärztin des Orthopädisch-Unfallchirurgischen Zentrums mit dem Schwerpunkt Endoprothetik und Kinderorthopädie war. In der Folge leitete sie von 2008 bis 2017 die Klinik für Orthopädie, orthopädische Chirurgie und Wirbelsäulenchirurgie am Bezirksklinikum Obermain in MVZ Stiftland gGmbH.

Ebensfeld und wechselte im vergangenen Jahr an die Schön Klinik Nürnberg-Fürth. Seit Januar 2019 ist sie als Chefärztin in Tirschenreuth tätig. Die MVZ Stiftland gGmbH umfasst neben den beiden Hauptpraxen des MVZ Stiftland in Waldsassen und des MVZ Tirschenreuth noch die zwei Filialpraxen in Mitterteich, und Selb.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!