124 Unfallfluchten: Glück im Unglück

Anzeige

Altenstadt/WN. Glück gehabt: Diese Unfallflucht ging für den Geschädigten nochmal gut aus. 124 Unfallfluchten ereigneten sich allein 2018. Nicht immer haben die Anzeigenerstatter so viel Glück. 

Eine junge Autofahrerin (23) krachte auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Kantstraße gegen einen geparkten braunen Citroen. Anschließend entfernte sich die Weidenerin, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Auf dem Beifahrersitz des angefahrenen Autos saß jedoch eine aufmerksame Zeugin und konnte das Kennzeichen ablesen. Die Verursacherin konnte so schnell ermittelt werden.

48 geklärte Fälle

Im Jahr 2018 ereigneten sich im Inspektionsbereich Neustadt/WN 124 Verkehrsunfallfluchten. Davon konnte die Polizei 48 Fälle (38,7 %) klären. Dabei sind die Beamten aber immer auf Zeugenhinweise angewiesen. Die Polizei bittet deshalb Feststellungen dieser Art unverzüglich der nächstgelegenen Dienststelle zu melden.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

In solchen Fällen ist ein Strafmaß im Strafgesetzbuch, das von einer Geldstrafe bis zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren möglich ist, vorgesehen. Außerdem ist mit einem Fahrverbot oder je nach Schwere des Unfalles mit einem Fahrerlaubnisentzug zu rechnen.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!