Kurze Freude: Messer und Böller beschlagnahmt

Anzeige

Bärnau/Waldsassen. Fahnder der Bärnauer Bundespolizei haben bei einem Reisenden aus Baden-Württemberg mehrere Messer und zwei Packungen Pyrotechnik beschlagnahmt.

Pyrotechnik Messer Bundespolizei

Verbotene Böller und Messer beschlagnahmten Bärnauer Bundespolizisten bei einem 57-jährigen Deutschen.

Die Beamten kontrollierten den 57-jährigen bei Waldsassen, nachdem dieser gerade von einem tschechischen Asiamarkt nach Deutschland zurückgekehrt war. Dort hatte er sich mit verbotenen Waffen und Böllern eingedeckt. Aus der Mulde des Ersatzreifens förderten die Beamten zwei Butterflymesser, ein Springmesser, 20 Böller der Marke „Flash Bangers“ und vier Großböller mit dem bezeichnenden Namen „Dum Bum“ zu Tage.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Freude über die vermeintlichen Schnäppchen währte nur kurz. Die Bundespolizisten beschlagnahmten Waffen sowie Feuerwerk und zeigten den Mann wegen Verstößen gegen das Waffen- und das Sprengstoffgesetz an.

Deine Meinung dazu!