Aus Unachtsamkeit: Mann fährt gegen Leitplanke

Anzeige

Tirschenreuth. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit reichte aus. Daraufhin prallte ein Mann mit seinem Auto frontal in eine gegenüberliegende Leitplanke.

Am Sonntag gegen 01.15 Uhr war ein Mann (25) mit seinem Opel Astra auf der Kreisstraße von Liebenstein in Richtung Tirschenreuth unterwegs. Vor der Einmündung zur Bundesstraße 15 war er kurzzeitig unaufmerksam und prallte mit seinem Auto frontal in die gegenüberliegende Leitplanke. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt kein anderes Fahrzeug auf der Bundesstraße unterwegs.

Insassen erleiden Schock

Die beiden Insassen blieben glücklicherweise unverletzt, wurden jedoch aufgrund eines Schocks kurzzeitig behandelt. Der Gesamtschaden des Verkehrsunfalls beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Wup Neubauer schreibt:

    Leitplanken sind überwiegend großer Unsinn. Ein Fzg, das von der Fahrbahn abkommt, hat oft für die Insassen weit weniger schlimme Folgen, als wenn dieses von der Leitplanke zurück geschleudert wird. Dort prallt es dann noch den Gegenverkehr, der nix dazu kann und wg. der Leitplanken keine Ausweichchancen hat.

Deine Meinung dazu!