Flagge zeigen gegen Atomwaffen

Anzeige

Weiden. Seit 2015 unterstützt die Stadt Weiden den Flaggentag der Bürgermeister, der für den Frieden mahnt und zur atomaren Abrüstung aufruft. Weiden setzt neben rund 300 Städten des weltweiten Netzwerkes Mayors for Peace am 8. Juli gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Atomwaffen. Vor dem Neuen Rathaus der Stadt Weiden ist die „Mayors for Peace“-Flagge gehisst.

Major for Peace Weiden Flagge zeigen 1

Mit der Aktion wird an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs (IGH) in Den Haag, das am 8. Juli 1996 veröffentlicht wurde, erinnert. Der IGH stellte fest, dass „eine völkerrechtliche Verpflichtung (besteht), in redlicher Absicht Verhandlungen zu führen und zum Abschluss zu bringen, die zu nuklearer Abrüstung in allen ihren Aspekten unter strikter und wirksamer internationaler Kontrolle führen.“

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Atomwaffen stellen eine immense Bedrohung für Städte und Gemeinden auf der ganzen Welt dar. Bürgermeister Jens Meyer stellt fest: „Die nuklearen Abrüstungsbemühungen befinden sich in einer Krise. Allein die Aufkündigung des INF-Vertrages durch die USA und Russland zeigt, wie labil und in Teilen unberechenbar die internationale Weltordnung geworden ist. Umso wichtiger ist es, dass rund 300 Städte heute Flagge zeigen für eine atomwaffenfreie Welt. Mit unserer Aktion appellieren wir an die Bundesregierung, vor Ende der Kündigungsfrist des INF-Vertrages alles zu unternehmen, um diesen für Europa so wichtigen Vertrag zu erhalten.“

Major for Peace Weiden Flagge zeigen 1

Mayor for peace Weiden Flaggentag 2019

Hausmeister Alexander Lache (links) und Rüdiger Kletke bereiten die Flagge vor.

Bilder: Jürgen Wilke 

 

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!