Diebin hofft auf großes Los

Anzeige

Friedenfels. Eine Diebin in Friedenfels hoffte wohl auf den ganz großen Coup: Mehr als 600 Lose, die sie in einer Lottostelle geklaut hatte, fand die Polizei in ihrer Wohnung. 

120 Millionen Euro werden in Bayern verteilt

Je mehr Lose desto mehr Chancen auf den ganz großen Geldgewinn? Die Rechnung einer Diebin in Friedenfels ging nicht auf. Symbolbild: Archiv.

Die Geschichte nahm ihren Lauf als Mitarbeitern einer Lottostelle in Friedenfels bei der jährlichen Abrechnung im Kassenbestand ein deutliches Defizit in Höhe eines fünfstelligen Betrages auffiel. Die Lösung: Überwachungskameras mussten her!

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Prompt erklärte sich auch, wer für den Verlust verantwortlich ist: Wie die Polizei Tirschenreuth mitteilt, ergab die Auswertung der Aufnahmen, dass eine Frau (58) Mittwoch und Freitag letzter Woche mehrfach beherzt in die Losbehälter griff und jeweils eine Handvoll Lose mitgehen ließ. Eine Angestellte erkannte dann außerdem das Kennzeichen der Frau, als sie ins Auto stieg.

Frau polizeibekannt

„Da die Dame bereits mehrfach einschlägig polizeilich behandelt war, konnte sie im Rahmen der Ermittlungen zweifelsfrei als Täterin identifiziert werden“, teilt die Polizei mit. Bei der von der Staatsanwaltschaft angeordneten Durchsuchung ihrer Wohnung fanden die Beamten auch, wonach sie suchten: „In der Papiertonne der Frau haben wir, säuberlich sortiert nach den letzten vier Wochen, mehr als 600 Lose gefunden“, so ein Polizeisprecher.

Ob die Dame mit ihren geklauten Losen auch einen Lottotreffer landete, ist nicht bekannt. In jedem Fall aber erhält sie eine Anzeige.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!