Per Du mit den Stars

Anzeige

Windischeschenbach. Das Ehepaar Sandra und Peter Gattaut vereint eine besondere Leidenschaft: Sie sind selbsternannte „Fan-Starreporter“. In all den Jahren wurden aus Fanerlebnissen sogar echte Freundschaften.

Von Udo Fürst

Peter und Sandra Gattaut Portrait

Ein Zimmer voller Erinnerungen mit Postern, Autogrammen und Zeitungsausschnitten. Sandra und Peter Gattaut sind stolz auf ihre Erlebnisse. Foto: Fürst

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Manch einer mag die Leidenschaft von Peter und Sandra Gattaut belächeln, doch das ist ihnen ziemlich egal. Die laut eigener Aussage einzigen „Fan-Starreporter“ Bayerns lieben ihr Hobby, das ihnen bereits mehr als 300 Bekannt- und sogar Freundschaften mit Sängern, Sportlern und Kabarettisten beschert hat.

Von A wie Adel Tawil über F wie Eric Frenzel bis S wie Christina Stürmer – die Gattauts hatten sie alle schon vor der Linse beziehungsweise im Interview.
„Wir sind aber keine Promijäger, sondern gehen mit unseren Gesprächspartnern fair um und ermöglichen ihnen Berichte in diversen Lokalzeitungen“, betont Peter Gattaut. Für ihr Engagement bekämen sie außer ein paar Euro für die Veröffentlichung in den Medien nichts. „Im Gegenteil. Wir bestreiten unsere Fahrten und sonstigen Ausgaben natürlich komplett selbst.“

Peter und Sandra Gattaut Portrait

Die Gattauts mit Adel Tawil Foto: Gattaut

Seit den 90ern unterwegs

Die Fan-Starreporter aus der Zoigl-Hochburg besuchen neben Konzerten auch TV-Produktionen, Kinopremieren, Sportereignisse, Theater- und Comedianaufführungen. Der in Rieden im Vilstal aufgewachsene 51-Jährige ist seit Ende der 90er-Jahre in Sachen Stars unterwegs. Seine Karriere begann als Lokalberichterstatter in seinem Heimatort.

Erstmals den „Duft der großen weiten Musikwelt“ schnupperte er 1997, als sich in der Ostbayernhalle in Kreuth Stars wie die Backstreet Boys, Herbert Grönemeyer, Nena, Florian Silbereisen oder die Böhsen Onkelz die Klinke in die Hand gaben. Mittendrin war Peter Gattaut als Pressewart des Ostbayerischen Pferdesport- und Turnierzentrums. Und dort machte er seine ersten Interviews, schoss Fotos von den Stars und bot sie den Zeitungen an.

Peter und Sandra Gattaut Portrait

Peter Gattaut mit seinem Idol Kim Wilde Foto: Gattaut

Engagement für wohltätige Zwecke

Seit jeher lag dem Reporter auch die Hilfe für Bedürftige am Herzen. Zusammen mit Nena und ihrer Schwester Nane Kerner gründete Gattaut die Projekte „Wunder geschehn“ und „Ein Stück Hoffnung für Kaliningrad“, mit dem Waisenhäuser unterstützt wurden.

Ein besonderes Kapitel ist die Freundschaft mit Alexander Schubert aus Ensdorf. Gattaut bringt den an spastischer Tetraparese und Tetraplegie leidenden 30-Jährigen immer wieder mit dessen Idolen wie Pur, Christina Stürmer oder Hannes Ringlstetter zusammen. „Alexander ist ein Super-Kumpel und es ist uns einfach ein Bedürfnis, seine Wünsche zu erfüllen, wenn es uns möglich ist.“ Jüngste Aktion war das Treffen des Rollstuhlfahrers mit Hannes Ringlstetter beim Oberpfalzfestival. Darüber hat auch ein Fernsehteam des Bayerischen Rundfunks in der Abendschau berichtet, wie Peter Gattaut stolz erzählt.

Alexander Schubert trifft Hannes Ringlstetter in Tännesberg. Beim „Meet and Greet“ durften natürlich Autogramm und gemeinsames Foto nicht fehlen. Von links: Sandra Gattaut, Hannes Ringlstetter, Alexander Schubert, Peter Gattaut. 

Peter (re.) und Sandra Gattaut (li.) ermöglichten Alexander Schubert (2. v. re.) beim jüngsten Oberpfalz-Festival einen Besuch bei Hannes Ringlstetter. Foto: Gattaut

Echte Freundschaften

Eine große Liebe der Gattauts ist der Hofer Zoo. Durch ihre Vermittlung übernahm kürzlich Comedian Sebastian Reich mit seiner Nilpferddame Amanda die Patenschaft für das Eselsfohlen Apollo 13. Bei all den Stars, die der Wahl-Windischeschenbacher mittlerweile kennt – wer hat es ihm besonders angetan? Gattaut: „Kim Wilde. Von ihr habe ich schon als Teenager geschwärmt.“ Eine echte Freundschaft hat sich mit den Musikern der österreichischen Band Die Seer entwickelt. „Die haben bei einem Konzert meinen Hochzeitsantrag mit Durchsage gespielt.“Peter und Sandra Gattaut Portrait

Der Pressesprecher des Oberpfalz-Festivals in Leuchtenberg freut sich schon jetzt riesig auf die 15. Auflage im kommenden Jahr. Dann wird neben DJ Ötzi auch sein absoluter Liebling Kim Wilde singen.

Deine Meinung dazu!