Ampel fällt aus und schon kracht es: 14.000 Euro Schaden

Anzeige

Weiden. Lange war sie noch nicht ausgefallen – die Ampel an der sogenannten Ullersrichter Kreuzung. Doch kaum zeigte sie nicht mehr Rot-Gelb-Grün passierte auch schon der Unfall.

Gestern gegen 18:45 Uhr wurde der Polizei Weiden mitgeteilt, dass die Ampel an der genannten Kreuzung nur mehr blinkendes Orangelicht zeigt. Kaum hatte der Polizeibeamte den Hörer aufgelegt klingelte es erneut und es wurde ein Unfall, genau an dieser Kreuzung, mitgeteilt.

Eine Autofahrerin (54) aus dem Raum Sulzbach-Rosenberg kam mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Etzenricht und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Ihr gleich tat es eine Weidenerin (62). Sie kam aus Richtung Weiden und wollte ebenfalls geradeaus über die Kreuzung fahren.

Verkehrszeichen nicht beachtet

Beide Damen übersahen das blinkende Orangelicht und die damit verbundene Verpflichtung, sich an die zusätzlich angebrachten Verkehrszeichen zu halten und fuhren ohne anzuhalten in die Kreuzung ein.

Inmitten der Kreuzung kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde durch den Unfall Gott sei Dank niemand. Der Gesamtschaden liegt bei geschätzt rund 14.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Zu größeren Beeinträchtigungen des Verkehrs kam es nicht. Und auch wenig später wurde die Ampel wieder repariert, sodass auch diese Gefahr behoben wurde.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!