Aus Regensburg nach Weiden

Anzeige

Weiden. Vor Kurzem hieß Oberbürgermeister Kurt Seggewiß den neuen Pfarrer der Pfarrgemeinschaft Neunkirchen und Mantel im Amtszimmer herzlich willkommen. „Ich freue mich, dass die Diözese Regensburg diese Pfarrstelle zeitnah wiederbesetzt hat. Die Seelsorge ist ein wichtiger Mosaikstein der Arbeit für die Bevölkerung in Neunkirchen“, so Oberbürgermeister Kurt Seggewiß.

Pfarrer Kohlhepp Besuch Weiden OB

OB Kurt Seggewiß (links) und Pfarrer Thomas Kohlhepp beim Antrittsbesuch im OB Amtszimmer.

Mit Wirkung vom 01.09.2019 übernimmt Pfarrer Thomas Kohlhepp das wichtige Amt von Pfarrer Stefan Rödl, der nach Regensburg geht. Von dort kommt Pfarrer Kohlhepp, wo er die Pfarrgemeinschaft St. Cäcilia – Mater Dolorosa zwei Jahre betreute.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Schon früh zur Kirche

Der Weg des gebürtigen Ochsenfurters führte schon früh in den Dienst der Kirche. Nach seiner Zeit als Ministrant und Oberministrant und der Schulzeit in Ochsenfurt, absolvierte er das Abitur im Theresianeum in Bamberg. 2005 stieg er ins Priesterseminar ein, studierte in Würzburg. Pastoralkurs und Diakonatszeit verbrachte er in Windischeschenbach-Neuhaus. 2012 erhielt er die Priesterweihe vom damaligen Bischof Gerhard Ludwig Müller.

Pfarrer Kohlhepp freut sich auf die neue Arbeit. Er will auf die Menschen zugehen und ihre Sorgen und Nöte verstehen. Wer in der Gemeinde mitmachen will, ist herzlich willkommen. OB Seggewiß freut sich auf die Zusammenarbeit und wünschte ihm mit einer limitierten Stadt Weiden Tasse alles Gute.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!