Heimspiel mit Ökoenergie

Anzeige

Grafenwöhr. Die Fußballer der SV/TuS/DJK Grafenwöhr treibt Ökoenergie an – zumindest wenn es nach den neuen Trikot-Sponsoren der Mannschaft geht. 

Die Fußballmannschaft SV Grafenwöhr läuft mit einem neuen Satz "Regionalstrom Nordoberpfalz"-Trikots in der Landesliga auf. Von links: Klaus Gruber (Naturstrom AG), dahinter Vorstand der NEW eG Helmuth Wächter und Stromkundenverantwortliche Alexandra Schopf. Rechts rechts Fußball-Abteilungsleiter Johann Danninger, dahinter Trainer Roland Lang und Bernhard Schmidt (Geschäftsführer NEW). Foto: Naturstrom AG.

Die Fußballmannschaft SV Grafenwöhr läuft mit einem neuen Satz „Regionalstrom Nordoberpfalz“-Trikots in der Landesliga auf. Von links: Klaus Gruber (Naturstrom AG), dahinter Vorstand der NEW eG Helmuth Wächter und Stromkundenverantwortliche Alexandra Schopf. Rechts rechts Fußball-Abteilungsleiter Johann Danninger, dahinter Trainer Roland Lang und Bernhard Schmidt (Geschäftsführer NEW). Foto: Naturstrom AG.

Mehr Heimvorteil geht nicht: Mit dem Stromprodukt „Regionalstrom Nordoberpfalz“ machen Bürger*innen aus der Nordoberpfalz Energie zum Heimspiel. Vor rund fünf Jahren rief die NEW eG gemeinsam mit Grünstromwerk den ersten Regionalstromtarif Bayerns, den Regionalstrom Nordoberpfalz, ins Leben.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Jetzt statten die Partner den Fußballverein SV/TuS/DJK Grafenwöhr mit einem neuen Trikotsatz für die Landesliga aus.  Die Idee für die Sponsoringpartnerschaft kam von Spielführer Johannes Renner. Die Trikots ziert zum Start der kommenden Saison der Schriftzug „Regionalstrom Nordoberpfalz“.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!