100 Jahre vhs: Schlemmen, Staunen – Mitmachen!

Anzeige

Weiden. 100 Jahre Volkshochschule: Die VHS Weiden-Neustadt bot ihren Gästen in der Langen Nacht der Volkshochschulen ein abwechslungsreiches Programm, das sie zum bundesweiten Event-Tag auf die Beine gestellt hatte. Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1)

100 Jahre Volkshochschule, ein Jubiläum zu dem der Deutsche und Bayerische Volkshochschulverband einen Event-Tag ins Leben gerufen hat: die „Lange Nacht der Volkshochschulen“. Sie fand an diesem Abend erstmals bundesweit unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ statt. Das Jubiläum geht zurück auf die Weimarer Verfassung, die erstmals den Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung erhob.

Darauf stieß auch die vhs Weiden-Neustadt an diesem Abend gemeinsam mit allen Gästen und Interessierten an und wollte außerdem ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenarbeit setzen. Ab 18:30 Uhr erwartete die Besucherinnen und Besucher eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch das Programm, umrahmt von viel Musik und Gelegenheit zum Austausch.Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1)

Während Amici Musicae Antique mit Dudelsack, Tänzerinnen und Mittelaltermusik für Stimmung sorgten, brachte die Band RockConnection härtere Töne auf die Bühne. Stanislav Barek, ehemaliger Gitarrenlehrer an der vhs nach der „samtenen Revolution“ in Prag, zählt heute zu den bekanntesten Gitarristen Tschechiens und untermalte mit seinem Gitarrenkonzert die stimmungsvolle Atmosphäre den ganzen Abend lang.

Besondere Showeinlagen

Besondere Highlights waren auch die Auftritte der The Box (Kids) Tanzgruppe des The Box Dance Studio von Marijana Heisig und Christopher Orndorff. Daneben verzauberten die Zuckerpuppen unter der Leitung von Sarah Sabeehah aus Ingolstadt in der Stilrichtung Burlesque-Dance das Publikum. Carina Obermeier präsentierte ihr Können in der Luft und vereinte Kraft, Eleganz und Beweglichkeit in einem fesselnden Auftritt im Aerial Hoop. Die Phoenix Feuershow
heizte den Zuschauern ordentlich ein.Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1)

Neben den Showeinlagen und Auftritten präsentierte das Team der VHS auch Schnupperkurse rund um das breitgefächerte Angebot der Volkshochschule. So gab es eine Ausstellung mit Knetbeton und eine zum Thema Mütter des Grundgesetzes. Beim Live-Kochevent in der vhs-KULT-Theka mit Verköstigung von Gretl Leupold und Petra Weismeier kamen Oberpfälzer Spezialitäten von früher und heute. auf den Tisch.

Schnupperworkshops für alle

Bei Raku mir Schrühbrand führte Frau Rolland den Schrübrand live vor und erklärt die Besonderheiten dieses Brennverfahrens am Gasbrennofen bei rund 1.000 Grad. Zusammen mit Katharina Potter durfte man bei Palerei – DIY Paletten Malerei selbst mit Paletten kreativ werden. Auch in der vhs-Metallwerkstatt ging es ordentlich zur Sache! Zielsicher wurde den Nagel mit einem Rohrhammer versenkt und am Ende die besten Handwerker mit tollen Preisen prämiert!Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1)

Währenddessen konnte im Keller in der Töpferwerkstatt alte Handwerkskunst mit Irene Rolland und Christine Kreuzer neu entdeckt werden. Ulrike Gschwendtner stellte halbstündlich beim Räuchern verschiedene Kräuter, Blüten und auch die wenigen Utensilien vor, die man für eine Räucherung benötigt. Außerdem präsentierte die VHS die Kurse Nähen (Ausstellung Häkelplüschtiere) und Bildhauer (Ausstellung Natur & Portraits).

Neben dem abwechslungsreichen Programm hatte die Weidener Thermenwelt eine Fotobox aufgestellt. Das Stadtmarketing informierte an einem Stand über das Jahresprogramm. Das Keramikmuseum stellte sich ebenfalls vor. Die Regionalbibliothek stellte Digitales Lesen mit einer Teststation für Onleihe und weitere digitale Angebote vor.Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1)

Kulinarische Schmankerln

Für das leibliche Wohl der rund 1.000 Gäste sorgte die vhs-Hutza Backstube, die den ganzen Abend über frisch zubereitete Häppchen kredenzte. Außerdem gab es kostenfreie Getränke für alle. Wer es ausgefallener mochter, der kam am Stand von La Cocktail auf seine Kosten.

Alle Gäste genossen den Zauber von Licht und Feuer im Innenhof. Während die Hauswand in der Luitpoldstraße komplett bestrahlt wurde, brannten Feuerschalen, Laternen und lockten beleuchtete Sitzwürfel zum gemütlichen Zusammensein. „Ein durch und durch gelungener Abend der dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ gerecht wurde“, so das resümee der Veranstalter. Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1) Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1) Lange Nacht der Volkshochschulen VHS 100 Jahre (1)Weitere Bilder zum Durchklicken:

Fotos: VHS Weiden

Anzeige

Deine Meinung dazu!