27 neue Auszubildende für das BRK

Anzeige

Weiden. Am Montag durfte der BRK Kreisverband Weiden und Neustadt/WN seine 27 neuen Auszubildenden begrüßen. In den nächsten drei Jahren werden 20 neue Altenpflegefachkräfte, vier Notfallsanitäter/innen und drei Kauffrauen/Kaufmänner für Büromanagement ausgebildet.Starttag Azubis BRK Tirschenreuth

Manche der Auszubildenden sind bereits beim BRK als Hilfskraft beschäftigt und wollen sich nun der Herausforderung stellen als Fachkraft ausgebildet zur werden. Die Ausbildung von Hilfskräften zu Fachkräften läuft in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, sodass keine finanziellen Einbußen für die Auszubildenden entstehen.

Viele Azubis in Altenpflege

Stolz ist der Kreisverband, dass er trotz des Fachkräftemangels, viele junge Leute für den Beruf der Altenpflege ausbilden darf. Am ersten Tag wurden Sie vom BRK-Kreisgeschäftsführer Sandro Galitzdörfer begrüßt und durften mehr über das Rote Kreuz und seinen gesamten Aufgaben erfahren, außerdem bekamen Sie eine Hausführung durch das BRK-Haus.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Nachdem sie die Rettungswägen besichtigten, ging es zum Essen in das benachbarte BRK Senioren Wohn- und Pflegeheim. Hier bekamen dann auch die Auszubildenden des Rettungsdienstes und der Verwaltung einen Einblick in das Arbeiten und Leben in einem Pflegeheim. Nach dem ersten Starttag im Kreisverband geht es am zweiten Ausbildungstag in die Einrichtungen und zukünftigen Ausbildungsplätze für die Auszubildenden.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!