Ein sympathischer Mitbürger feierte seinen 70. Geburtstag

Familie, TSV und die Musik bestimmen das Leben von Toni Kellermann

Anzeige

Neudorf. Seit Jahrzehnten wird der Name Toni Kellermann mit dem TSV Neudorf in Verbindung gebracht. Als Spieler, Funktionär und schließlich als Stellvertretender Vorsitzender und mit dem Bau der schmucken Sportanlage. Familie, TSV Neudorf und die Musik, das war und ist das Leben des symphytischen Mitbürgers.

Von Hans Meißner

Kellermann Toni 70. Geburtstag

Toni Kellermann im Kreise seiner Familie und Vereinskameraden Foto: Hans Meißner

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Der Jubilar erblickte vor 70 Jahren in Weiherhammer das Licht der Welt. Die Schul- und Jugendzeit verbrachte Toni Kellermann dann schon in Mantel. Als erstes von acht Kinder wuchs er in Mantel auf, zwei seiner Geschwister sind leider schon verstorben. Kellermann erlernte den Beruf des Dekorationsmalers. Die künstlerische Gestaltung von Gaststätten gehörte zur Tagesaufgabe des Jubilars.

Im Jahre 1970 schloss der die Ehe mit Helga Zeiler. Die beiden Söhne Toni und Mario machten das junge Familienglück perfekt, heute gehören noch fünf Enkelkinder zum Glück. 1975 erbaute sich die Familie Kellermann ihr Eigenheim, das 1976 bezogen wurde.

Musikbegeistert seit der Kindheit

Seit frühester Jugend war Kellermann von der Musik begeistert. Seine erste Band waren die „Karos“, mit ihr spielte er auch im damaligen „Zeiler-Saal“ in Neudorf. Zwei der damaligen Band kamen ganz überraschend zum Gratulieren ins TSV Sportheim nach Neudorf. Weitere Station im Musikerleben von Kellermann waren „Los Amigos“ und die „Kapelle Wildner“. Just zu dem Zeitpunkt als die ehemaligen Mitglieder der Kapelle Wildner wieder den Probebetrieb aufnehmen wollte, verstarb Bandleader Hans Wildner, aus dem Comeback wurde nichts mehr.

Mitglied zahlreicher Vereine

Nach der Gründung des TSV Neudorf schnürte Kellermann auch die Fußballschuhe für den TSV Neudorf. Später wechselte er dann in die Führungscrew. Zur Zeit des Sportheim- und Sportgeländesbaues war Kellermann zweiter Vorsitzender. Mit dem damaligen Vorsitzenden Georg Kick war er Motor und treibende Kraft, der unheimlich viel Zeit in die Baumaßnahme steckte, in der heutigen Zeit unvorstellbar.

Neben dem TSV ist Kellermann langjähriges Mitglied bei der FFW Neudorf, bei der Siedlergemeinschaft Neudorf und bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft Neudorf. Alle kamen zum Gratulieren, und um Danke zu sagen, ins TSV Sportheim zur Geburtstagsfeier.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!