Erster Schultag ein Hit!

Anzeige

Nordoberpfalz/Leuchtenberg. Für viele Kinder ist heute ein ganz besonderer Tag: Der erste Schultag! Bepackt mit großen Schultüten, schick herausgeputzt und voller Vorfreude startet für die Erstklässler der sprichwörtliche „Ernst des Lebens“. 

Von Sieglinde Schärtl 

Erster Schultag Leuchtenberg Symbolbild

Konrektorin Dorit Schmid (rechts) und Klassenlehrerin Tanja Ries (links) begrüßen Simon Baier, Lukas Gleißner, Lena Neumann, Franziska Baier, Luis Bayerl (nicht im Bild: Luis Merkel) zu ihrem allerersten Schultag! Bild: Sieglinde Schärtl

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Wie zum Beispiel bei zwei Mädels und vier Burschen aus Leuchtenberg, die heute das erste Mal ihr Klassenzimmer in der Grundschule Leuchtenberg betreten. Simon Baier, Lukas Gleißner, Lena Neumann, Franziska Baier, Luis Bayerl und Luis Merkel machen große Augen, ihre Blicke sind etwas ernst, aber auch neugierig: Heute ist ihr erster Schultag in der Grundschule. Pünktlich um 8:00 Uhr zum Gong – viele Kinder und Eltern versammeln sich schon vorher auf dem Schulgebäude – beginnt für die Schüler der Unterricht. Auch wenn heute besonders für die Erstklässler alles noch etwas anders läuft.

Für die Verkehrspolizei ist der erste Schultag alles andere als erfreulich. Hier den Grund dafür lesen.

Im Klassenzimmer begrüßt die Schul-Neulinge Klassleiterin Tanja Ries. Auf dem Gruppentisch hat sie für jedes Kind einen Willkommensaufkleber mit Tiermotiv platziert, damit sich die Kinder gleich wohl fühlen. Schnell landen die riesigen Schultüten auf dem Tisch und jeder nimmt seinen Platz ein.

Ohrwurm zum Schulstart?

Die Schulkinder der höheren Klassen (2., 3. und 4. Klasse) haben für Simon, Lukas, Lena, Franziska, Luis und Luis heute etwas Besonderes vorbereitet: Sie stimmen das Lied „Herzlich Willkommen“ an, Lehrerin Verena Welsch begleitet die Kinder auf der Gitarre. Der Liedtext verrät den ABC-Schützen schon, was sie ab heute in der Schule erwartet.

Konrektorin Dorit Schmid stellt Kindern und Eltern außerdem ihre neuen Lehrkräfte vor. „So voll wie das Klassenzimmer heute ist, so ist es selten“, sagt sie und lacht. Aber heute könne man die Erstklässler gebührend als Hauptpersonen und Ehrengäste feiern: „Endlich sind Ferien und Kindergarten zu Ende, endlich seid ihr Schulkinder“, sagt Schmid. „Ich selbst gehe schon 30 Jahre in die Schule und mir gefällt es immer noch“, scherzt die Konrektorin und macht den Erstklässlern Mut.

Diese sollen den besonderen Tag mit ihren Eltern feiern: „Den ersten Schultag gibt es nur einmal im Leben“. Im Glashaus erwartet der Elternbeirat die Erstklässler und ihre Eltern mit Getränken und Gebäck. Mit einem Ausblick über den Unterricht in der ersten Klasse und Hinweisen, was zu beachten ist, verabschiedet Schmid Kinder und Eltern.

Noch mehr Artikel zur Einschulung:

Miteinander lernen, wie einst Mama und Papa

Sophia Pinzer und Lisa Schnabel Einschulung

Bild: Renate Gradl.

Zwei Cousinen Sophia Pinzer, Lisa Schnabel und ihre Vorbilder …hier weiterlesen

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!