Mit paydirekt bezahlen bei der Stadt Windischeschenbach

Anzeige

Neustadt/WN/Windischeschenbach. Serviceleistung statt Behördengang – mit der Maus ins Rathaus. Unter diesem Motto stellt die Stadt Windischeschenbach ihren Bürgerinnen und Bürgern einen neuen Service zur Verfügung.

Paydirekt Stadt Windischeschenbach

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (von links): Girofachberater Thomas Horn, Bürgermeister Karlheinz Budnik, Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum

Mit dem Bürgerservice.ONLINE können über die Internetseite der Stadt www.windischeschenbach.de rund um die Uhr eine Reihe von Dienstleistungen und Anliegen erledigt werden. Viele Behördengänge lassen sich dadurch bequem und schnell von zu Hause aus erledigen und zu bezahlende Dienstleistungen mit unterschiedlichen Online-Bezahlverfahren begleichen.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Zugang für Windischeschenbacher

Jetzt steht den Bürgerinnen und Bürgern auch paydirekt, dass Online-Bezahlverfahren der Sparkassen und Banken zur Verfügung. Für die Stadt Windischeschenbach hat die Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a.d.Waldnaab Vohenstrauß einen entsprechenden Bezahlzugang bereitgestellt. Einmal registriert kann mit paydirekt eine Zahlung bei vielen Online-Händlern und Behörden, wie der Stadt Windischeschenbach, einfach und direkt mit den bewährten Sicherheitsstandards der Sparkassen abgewickelt werden.

„Wir werden das Bezahlverfahren paydirekt weiter ausbauen und in den nächsten Wochen und Monaten vermehrt Firmen und Händler ausstatten“, betonte Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum. „In der heutigen Zeit, in der Online-Bestellungen und Online-Bezahlungen immer mehr zunehmen, ist es um so wichtiger einen zuverlässigen Zahlungsdienstleister an seiner Seite zu wissen“, ergänzte Girofachberater Thomas Horn.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!