Qualifizierte Rettungsschwimmer unterstützen in Sommersaison

Anzeige

Eschenbach. Über einen großen Zulauf neu qualifizierter Rettungsschwimmer für das Wachteam am Rußweiher freuten sich die Aktiven der Eschenbacher Wasserwacht.

Von Doris Mayer-Englhart

Wasserwacht Eschenbach Rettungsschwimmer

Zur Saisonabschlussfeier überreichte der Vorsitzende Josef Ott (re.) die verschiedenen Deutschen Rettungsschwimmabzeichen an die erfolgreichen Wasserwachtler. V.li: Benjamin Müller (Ausbilder), Yvonne Walter, Melanie Seitz, Bettina Seemann, Ute Beierlein (alle Silber), Paul Schmidt (Bronze), Oliver Spieß (Silber), Armin Schmidt, Andreas Ott. (Ausbilder) Foto: Doris Mayer-Englhart

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Wenn auch etwas nachträglich bot die Saisonabschlussfeier den geeigneten Rahmen, um die mit viel Training und Engagement erarbeiteten Abzeichen zu verleihen. Der erste Vorsitzende Josef Ott überreichte die Urkunden und beglückwünschte zum Deutschen Rettungschwimmabzeichen in Bronze Paul Schmid Leonie Kämpf und Alessandro Hey. Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber, das die Grundlage dafür bietet, Wachdienste zu machen, erlangten: Bettina Seemann, Yvonne Walter, Elias Kneißl, Karola Groher, Melanie Seitz, Nicole Klug, Ute Beierlein, Oliver Spies, Dominik Kämpf, Thomas Lindner, Daniel Brenneiser und Marc Wiedemann. Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Gold legte Erik Püttner ab.

Der Technische Leiter Andreas Ott beglückwünschte ebenfalls und überreichte die Aufnäher. Im Zeitraum von drei Monaten trainierten die Abzeichen-Anwärter die unterschiedlichen Rettungsschwimmdisziplinen und Anforderungen unter den gestrengen Augen der Ausbilder Armin Schmidt, Ingrid Schmidt, Hannelore Gugel und Uwe Conrad.

Unterstützung, auch bei den zwei Theorie-Tagen boten Andreas Ott, Thomas Dietel, Sebastian Stock, Benjamin Müller, Sandro Fleischer, Josef Ott. Zudem konnte bei Peter Sirtl ein Erste-Hilfe-Kurs abgelegt werden. Bestens vorbereitet bewältigten die Anwärter die Aufgaben mit Bravour. In der Sommersaison 2019 übernahmen die „Neu-Rettungsschwimmer“ bereits Dienste im Wachteam am Rußweiher.

Bei griechschen Köstlichkeiten, zubereitet vom stellv. Vorsitzenden Uwe Conrad, wurde in den Abend gefeiert.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!