Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall

Anzeige

Neuhaus. Ein Rentner war offenbar deutlich übermüdet, als er sich am Sonntagnachmittag hinters Steuer setzte. 

Am Sonntagnachmittag befuhr ein Rentner (72) aus dem nördlichen Landkreis Neustadt mit seinem Skoda in Neuhaus den Marktplatz ortseinwärts und fiel in einen Sekundenschlaf. Dadurch kam er auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen dort geparkten Volvo.

Der Aufprall war so heftig, dass das Auto noch auf einen dahinter abgestellten Corsa geschoben wurde. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Sachschaden betrug insgesamt 6.500 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!