„Wer die Wahl hat, hat den Mord!“

Anzeige

Grafenwöhr. Nach einer einjährigen Pause wird die Katholische Theatergruppe Grafenwöhr e.V. in diesem Herbst wieder einen etwas anderen „Theatergenuss“ servieren.

Von Renate Gradl

Mitmachkrimi Grafenwöhr Zum Stichn

Foto: Renate Gradl

„Wer die Wahl hat, hat den Mord!“ heißt der neue Wirtshauskrimi von Autor Wolfgang Bräutigam, zu dem die Laienschauspieler ins Hotel Andreas Hößl „Zum Stichn“ herzlich einladen.

Die Gäste sind im Vorfeld zu den Kommunalwahlen im Frühjahr nächsten Jahres zu einer Wahlveranstaltung eingeladen, an dem eine Partei ihren neuen Landtagskandidat kürt. Während ein 4-Gang-Menü serviert wird, wird gleichzeitig in Einzelszenen ein humorvoller Krimi aufgeführt, bei dem auch das Publikum charmant in die Handlung eingebunden wird und letztlich mit auf Tätersuche gehen kann.

Ab jetzt anmelden!

Das Mitmachkrimitheater wird an folgenden Terminen angeboten: Freitag, 11. Oktober 2019, Samstag, 12. Oktober 2019, Freitag 18. Oktober 2019 und Samstag, 19. Oktober 2019, jeweils um 19 Uhr (Einlass jeweils eine halbe Stunde vor Beginn).

Der Preis für den Abend mit Eintritt und 4-Gang-Menü mit Aperitif beträgt 37 Euro pro Person. Getränke sind darin nicht enthalten. Die Menüfolge ist im Internet unter www.theatergruppe-grafenwoehr.de beim Veranstaltungshinweis zum Wirtshauskrimi veröffentlicht.

Reservierungen sind ab sofort unter Telefon 09641/7207 (20 bis 22 Uhr) und per e-Mail: mitmachkrimi@theatergruppe-grafenwoehr.de jeweils unter Angabe von Vor- und Zunamen, Anschrift und Alter der Teilnehmer sowie Terminwunsch. Auf Wunsch kann ein vegetarisches Gericht bestellt werden.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!