Manöver beginnt!

Anzeige

Nordoberpfalz. Achtung: Ein US-Manöver mit Gefechtsübung beginnt! Bestimmte Straßen werden mehr als verkehrsüblich genutzt. 

Dynamic Front Grafenwöhr Übung US Army

In der Zeit vom 07. Oktober bis zum 10. Oktober 2019 wird im Regierungsbezirk Oberpfalz ein US-Manöver mit Gefechtsübung durchgeführt. Beteiligt sind 150 Soldaten, mit 35 Radfahrzeugen und zwei Hubschraubern „UH 60 Black Hawk“. Im Übungsgebiet sind Gemeinden und Städte wie Parkstein, Grafenwöhr, Weiherhammer, Theisseil, Vohenstrauß, Schirmitz, Bechtsrieth, Pirk, Irchenrieth, Leuchtenberg, Luhe-Wildenau, Waldthurn und Weiden betroffen.

Folgende Straßen werden voraussichtlich mehr als verkehrsüblich benutzt: A93, B299, B 470, NEW 21, NEW 2.

Übung auch nachts

In der Nachtübung kommen Manövermunition, Pyrotechnik und Nebeltöpfe zum Einsatz. Auch Schanzarbeiten sind möglich. „Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Vorsicht bei Tag und bei Nacht gebeten“, teilt ein Sprecher der Stadt Weiden mit.

Bundeswehrübung

Außerdem wird in der Zeit vom 08.10.2019 bis zum 10.10.2019 im Raum Weiden-West jeweils von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr eine Bundeswehrübung des 2./ArtBtl 131 mit Knalldarstellung durchgeführt. Beteiligt sind rund 20 Soldaten mit einem „Wolf“-Geländewagen und sechs „Unimogs 2to“.

Das Übungsgebiet erstreckt sich von der Latscher Straße, Latsch, über Frauenricht, Neunkirchen und Halmesricht bis nach Wiesendorf. „Die Soldaten bewegen sich nicht nur auf befestigten Straßen und Waldwegen“, teilt die Stadt Weiden mit. Vorsicht gilt für alle Verkehrsteilnehmer.

Anzeige

Deine Meinung dazu!