Betrüger nutzen Vertrauen aus

Anzeige

Weiden. Die Arglosigkeit einer Seniorin in Weiden nutzen Betrüger voll aus. 

Beim sogenannten „Enkeltrick“ versuchen Anrufer vor allem ältere Personen dazu zu bringen, Geld herauszugeben. Bild: pixabay.

Am Telefon behauptet der Anrufer Dienstag der Enkel der Frau zu sein: Er behauptete nach einem Unfall, den er verursacht hat, in Untersuchungshaft zu sitzen und dass er Geld brauche, um frei zu kommen. Die Seniorin (84) glaubt den Betrügern und übergibt einer Botin – wie am Telefon vereinbart – Bargeld im niedrigen fünfstelligen Bereich.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Erst als sich der „richtige“ Enkel und seine Oma begegnen, fällt der perfide Betrug auf. Die Kriminalpolizei Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei warnt immer wieder vor Anrufen von Betrügern. Die Beamten raten:

  • Sprechen Sie mit lebensälteren Menschen, z. B. Eltern und Großeltern über die Tricks der Gauner und klären sie darüber auf,
  • Vereinbaren Sie beispielsweise eigene Erkennungswörter,
  • Angerufene sollten niemals Informationen zu ihren Vermögensverhältnissen geben,
  • Übergeben Sie fremden Personen kein Geld oder Wertgegenstände,
  • Sie haben Verdächtiges beobachtet? Verständigen Sie die Rufnummer 110! 

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!