Letzte Ansage auf dem Kunstrasenplatz!

Anzeige

Parkstein. Der Fußballplatz war quasi sein zweites Zuhause. Der SV Parkstein verabschiedet seinen treuesten Fan und „Stadionstimme“ Werner Ebneth. 

SV Parkstein Abschied treuester Fan Werner Ebneth Stadionsprecher Ehrenvorsitzender

Abschiedsgeschenk für Parksteins treuesten Fan Werner Ebneth (rechts). Jonas Berndt, Stefan Wittmann und Vorstand Herbert Piller (von links) verabschieden ihn stellvertretend für den Verein.

Spielt die erste Mannschaft des SV Parksteins, ist ein Mann immer in der Nähe: Ehrenvorstand und Edelfan Werner Ebneth. Jeden Sonntag feuert er die Truppe vom Spielfeld aus an, ist treuester Fan bei Auswärtsspielen und unterstützt die 1. Mannschaft bei Heimspielen sogar als Stadionsprecher.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Jahrzehnte lang hat er den Verein unterstützt, wo er nur kann: Über 20 Jahre als 1. Vorsitzender, seit über 20 Jahren als Ehrenvorsitzender. Unter seiner Führung wurde 1996 das Sportheim umgebaut und schließlich eingeweiht.

„Danke Werner!“

Aus familiären Gründen ziehen Werner und seine Frau Lydia Ebneth von Parkstein nach Offenburg. Der Verein lässt ihn zwar nur schweren Herzens ziehen, auf dem Kunstrasenplatz bereiten sie ihrem Ehrenvorsitzenden aber einen gebührenden Abschied.

Von der Mannschaft kriegt er ein Geschenk überreicht und verabschiedet sich selbst mit einer letzten Stadiondurchsage bei allen Parksteinern. Er verspricht: „Wir sehen uns bei der nächsten Meisterfeier wieder!“

SV Parkstein Abschied treuester Fan Werner Ebneth Stadionsprecher Ehrenvorsitzender

Dank Trikot und Unterschriften hat Werner Ebneth „seinen“ SV Parkstein auch in Offenburg bei sich.

SV Parkstein Abschied treuester Fan Werner Ebneth Stadionsprecher Ehrenvorsitzender SV Parkstein Abschied treuester Fan Werner Ebneth Stadionsprecher Ehrenvorsitzender

Bilder: SV Parkstein 

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!