Unfall mit Gegenverkehr: Autos total zerstört

Anzeige

Ebnath. Kurz vor der Ortseinfahrt Ebnath krachen zwei Autos im Gegenverkehr ineinander. 

Ein Autofahrer (29) aus dem Landkreis Tirschenreuth fährt Donnerstagnachmittag die Staatsstraße von Neusorg in Richtung Ebnath. Wie die Polizei mitteilt, kommt er etwa 300 Meter vor dem Ortseingang Ebnath aus ungeklärter Ursache am Beginn einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite und kollidiert mit dem Auto eines Mannes (56) aus dem Landkreis Wunsiedel.

Durch den Zusammenstoß wird das Auto des 56-Jährigen in die rechte Leitplanke gedrückt und schleudert anschließend über die gesamte Fahrbahn nach links, wo es gegen die Böschung stößt. Anschließend kommt das Auto schwer beschädigt in Fahrtrichtung Ebnath auf dem Bankett zum Stehen. Das Auto des Unfallverursachers verliert durch den Aufprall den vorderen linken Reifen und bleibt rund 100 Meter weiter auf der Fahrbahn stehen.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Autofahrer (56) verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Während der Unfallverursacher laut Polizeiangaben nur leichte Verletzungen – eventuell einen Schock – erleidet, wird der Fahrer im Gegenverkehr mittelschwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber fliegt ihn ins Krankenhaus. An beiden Autos entsteht Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.

„Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme total gesperrt“, teilt ein Polizeisprecher mit. Zehn Feuerwehrleute aus Ebnath leiten unter der Leitung von Kommandant Gerhard Horn den Verkehr um und reinigen die Straße.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!