Veranstaltungstipps der Nordoberpfalz

Anzeige

Weiden/Neustadt/WN/Tirschenreuth. Was steht an? Konzerte, Feste, Theater, Vorträge – worauf freut sich die Nordoberpfalz? In unserem Überblick erfährst du es. 

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert. Deine Veranstaltung soll mit rein? Schick uns Infos und Bild an redaktion@oberpfalzecho.de.

Springe hier zum Überblick: 

November 2019

Freitag, 22.11.2019 (Tirschenreuth)

Beratungstermin der Bayer. Architektenkammer

Wann? 22. November, 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Wo? Musterwohnung in Tirschenreuth, Rosenweg 10

Beratungsschwerpunkt: Barrierefreiheit und Anpassungsmöglichkeiten zu Hause, im Alter und bei Behinderung. Architekten beantworten individuelle Fragen rund um altersgerechtes Wohnen durch bauliche Veränderungen im Bestand. Barrierefreies Bad? Planungs-Vorschläge? Welche Maße und Regeln müssen Sie beim barrierefreien Umbau einplanen? Beratung der Architekten der „Fachstelle Barrierefreiheit“ ist kostenfrei.

Terminvereinbarung bitte bei Frau Busch, Telefonnummer 09631-88-427 oder anita.busch@tirschenreuth.de

Freitag, 22.11.2019:

Live Musik im Egons La Bodega

Mit Bibi „THE VOICE“ Bibel UND Mäx Braun an den Keyboards!

Musikalisch kennen sich die beiden schon seit fast 30 Jahren. Zusammen haben sie Fundamental Soul Thunder gespielt und auch im Duo zu Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Anlässen. Mäx (bekannt zum Beispiel von LOS DOS Y COMPANEROS) und Bibi spielen altbekannte Gassenhauer zum Grooven, Mitmachen und Schwelgen aus dem Soul/Pop-Bereich. Zum Beispiel von den Beatles, Sting, Aretha Franklin, Carole King, Bill Withers, etc.

Beginn um 20 Uhr, Eintritt 5 Euro. Reservierung per E-Mail labodega.weiden@t-online.de.

Freitag, 22.11.2019 (Schirmitz)

Glaslandblues – Lesung Thomas Bäumler

Thomas Bäumler präsentiert seinen neuen Krimi „Glaslandblues“. Es ist mittlerweile das fünfte Werk der Gerti-Zimmermann-Reihe. Lesungstermin am 22.11.2019 um 19:30 Uhr in der Gemeindebücherei Schirmitz.

Was haben der gewaltsame Tod eines pensionierten Lehrers, eines rechten Politikers und eines früheren Oberamtsrats mit ehemaligen Glasfabriken und einem damit zusammenhängenden Umweltskandal in der nördliche Oberpfalz zu tun? Welche Rolle spielen dabei Ereignisse, die sich Ende des 15.Jahrhunderts im Passeiertal in Tirol zugetragen haben?

Recherchen zu diesem rätselhaften Fall führen die junge Journalistin Gerti Zimmermann bis nach Meran und Pfelders in Südtirol und in verfallene Oberpfälzer Glasfabriken, in denen Substanzen lagern, deren tödliches Potential nur Eingeweihten bekannt ist.

Samstag, 23.11.2019

Musical Weiden: „Die Schöne und das Biest“

Ungeheuer schön: In seinem neuesten Musical „Die Schöne und das Biest“, erzählt das Theater Liberi die berührende Geschichte über die wahre Liebe.

Die Schöne und das Biest, Musical Weiden

Bild: Theater Liberi/Nilz Böhme

Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen Groß und Klein in die Welt dieses bezaubernden Märchens.

Spielort: Max-Reger-Halle, Dr.-Pfleger-Straße 17, 92637 Weiden in der Oberpfalz
Datum: Samstag, 23. November 2019, 15 Uhr – 17 Uhr
Alter: ab 4 Jahren

Die Veranstaltung befindet sich bereits im Vorverkauf! Tickets hier online.

Sonntag, 24.11.2019 (Neusath-Perschen) 

Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath und Bauernmuseum Perschen – letzte Chance vor Winterpause

Wie in alten Zeiten treffen sich Frauen am 24. November von 11 – 16.30 Uhr in den Stuben der Museumshöfe, um zusammen typische Winterarbeiten vorzuführen. Empfangen werden die Besucher mit weihnachtlichen Klängen von Veeh-Harfen. Im Denkenbauernhof werden Weihnachtsschmuck und Hinterglasbilder hergestellt und fleißig geklöppelt. Das Binden von Adventskränzen und das Kerzenziehen bereiten geruhsam auf die anstehende Weihnachtszeit vor. Wie Federn früher geschlissen wurden, wird im Hirtenhaus gezeigt. Auch die Gaumenfreuden wurden in der Winterzeit nicht verachtet. Im Matzhof werden von den Museumsbäuerinnen Plätzchen gebacken.

Winterarbeiten__Verena_Corsetti

Winterarbeiten! Vor der Winterpause öffnet das Freilandmuseum und Bauernmuseum noch einmal die Tore. Bild: Verena Corsetti.

 

Tierisch geht es im Waldlerdorf zu, wo mit dem Pferdegespann Leo und Fonsi Holz gerückt wird. Im Inhaus kann die Kunst des Flachsbrechens und –hechelns bestaunt werden und im Kolbeckhof wird Schafwolle verarbeitet. An Weihnachten darf natürlich eine Krippe nicht fehlen. Wie sie selbst geschnitzt werden kann, zeigt Georg Schmittner beim Krippenschnitzen in der Stube des Kolbeckhofs.

Wärmenden Punsch und kleine Leckereien wie Lebkuchen und Stollen gibt es im Wirtshaus Unterbürg. Die Familie Wiesenbacher bewirtet wieder jeden kleinen und großen Hunger und in der gemütlichen Stube sorgt ein historischer Ofen für wohlige Wärme. Regulärer Museumseintritt.

Wintermarkt im Bauernmuseum in Perschen

Im Bauernmuseum Perschen gibt es am Sonntag, den 24. November von 11 – 18 Uhr einen bunten Wintermarkt zu bestaunen. Handgemachte Stücke wie Natur-Krippen, Produkte aus der Holzwerkstatt, Korbwaren aus Weide und gefüllte Gewürz- oder Lavendelkissen werden angeboten. Gegen kalte Nasen und Hände helfen gehäkelte und gestrickte Mützen, Handschuhe und Schals sowie heißer Glühwein.

Gegen den kleinen Hunger gibt es knackige Bratwürste und allerlei Plätzchen. Auch Frau Stogerova aus dem schönen Nachbarland Tschechien freut sich wieder auf den Wintermarkt in Perschen. „So viele Menschen, die diese wundervolle Gelegenheit auf dem Wintermarkt nutzen um in Weihnachtsstimmung zu kommen“. Mit selbstgemachten und toll verzierten Pfefferkuchenhäusern zeigt Frau Stogerova ein schönes Handwerk, bei dem man gerne zuguckt. Der Eintritt zum Wintermarkt in Perschen ist frei.

Montag, 25.11.2019 (Parkstein)

Bürgerversammlung in der Marktgemeinde Parkstein

Wann? 25. November 2019 um 19.00 Uhr
Wo? Festsaal Parkstein

Tagesordnung:
1) Begrüßung von Bürgermeisterin Tanja Schiffmann
2) Rückblick auf das Jahr 2019
3) Ausblick auf das Jahr 2020
4) Behandlung von Bürgeranträgen
5) „Aktive generationenfreundliche Gemeinde“ – Vorstellung Umfrageergebnisse und Handlungsempfehlung
6) Seniorengemeinschaft GeHiH e.V. – Vorstellung
7) Bürgermedaille wird an Lydia Ebneth und Dieter Menzl überreicht

Anträge bitte bis spätestens 21.11.2019 in Gemeinde einreichen.

Dienstag, 26.11.2019 (Waldthurn)

Fluchtursachen in Westafrika

Am Dienstag, 26. November um 18 Uhr, findet die nächste Weiterbildung für Ehrenamtliche im Migrationsbereich statt. Ibukun Koussemou, der Integrationslotse aus Bayreuth, spricht im Dorftreff
Albersrieth (Albersrieth 11, Waldthurn) über die Fluchtursachen im westlichen Afrika.

Interessierte können gerne teilnehmen. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmeldung bis Mittwoch, 27.11.2019 (Weiden)

Karriereberatung Bundeswehr

Die Karriereberatung der Bundeswehr gibt einen interessanten Einblick in die vielfältigen Berufschancen bei der Bundeswehr. Hauptmann Kühnel stellt den Beruf des/der Soldaten/Soldatin vor. Mit vielen beruflichen Aus- und Weiterbildungen bietet die Bundeswehr eine breite Palette an Karrieremöglichkeiten.

Die Veranstaltung findet um 17.00 Uhr im BerufsinformationsZentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Weiden (Weigelstr. 24) statt. Anmeldungen für die Veranstaltung sind bis spätestens 27.11.2019 per Mail unter Weiden.BIZ@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0961/409-2152 erforderlich.

Freitag, 29.11.2019 

„KAVIAR KÜSST CHAMPAGNER

Die Weinprobe des Jahres im Egons La Bodega 

René Jetter und Feinkost Dobler präsentieren Kaviar- und Wildspezialitäten mit Champagner und edelsten Festtagsweinen aus aller Welt! Beginn um 19.30 Uhr, Preis für Speisen und Wein 75 Euro – Reservierungen per Mail labodega.weiden@t-online.de 

Samstag, 30.11.2019 (Weiden)

Jubiläumsball: 25 Jahre OTH Amberg-Weiden

Wann? Samstag, 30. November 2019, 20.00 Uhr, Max-Reger-Halle Weiden

Die OTH Amberg-Weiden rollt den roten Teppich aus: In einer rauschenden Ballnacht feiert die Hochschule ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Tanz- und Showband Andorras lockt mit ihrem vielseitigen Repertoire Tänzerinnen und Tänzer aufs Parkett. Mitreißender Showtanz und viele weitere Highlights machen den Ball zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zur Abrundung des Abends sorgt DJ Nobert mit seinem Musikprogramm für eine volle Tanzfläche. Mehr Infos hier.

Samstag, 30.11.2019 (Kirchenthumbach)

Zeit für die zweite Auflage des Abendflohmarkts in Kirchenthumbach: Am Samstag, 30. November, heißt es wieder suchen, stöbern, finden. Von 16 bis 23 Uhr sind die Türen in der Heberbräuhalle für die abendlichen Flohmarktbesucher geöffnet.

Für die Besucher stehen Kaffee, Kuchen, Bratwürste und Getränke bereit. Unterstützt werden die Verantwortlichen des SPD-Ortsvereins erneut vom Elternbeirat der Schule. Letzterer bietet zudem eine Geschenke-Packstation an, an der die neu erworbenen Fundstücke direkt verpackt werden können.

Samstag, 30.11.2019 (Grafenwöhr)

Kartenvorverkauf: 4 Souls – Songs für die Seele

„Wenn ein einziger Song deine Seele berührt, hat er dein Leben verändert.“ Unter diesem Motto der Band „4 Souls“ lädt der Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth am 30. November in die Aula der Grund- und Mittelschule Grafenwöhr zum Konzert. Der Kartenvorverkauf läuft.

Hinter dem Namen „4 Souls“ verbirgt sich eine Akustikband aus dem Nürnberger Raum, die zwischenzeitlich deutschlandweit für Aufsehen sorgt. „4 Souls“ sind langjährige Freunde, die eine tiefe Seelenverwandtschaft verbindet. Deshalb machen sie auch Musik „4 Souls“ – also für die Seele. Seit 2013 verzaubern sie die Konzertbesucher mit ihrem Bühnenprogramm „All you need is love“.

„4 Souls – Songs für die Seele“ startet am Samstag, 30. November 2019 um 20 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule. Einlass ab 19 Uhr. Eintritt im Vorverkauf 23 Euro, an der Abendkasse 25 Euro.

Tickets bei Spielwaren Melchner (Gradl Petra), der Raiffeisenbank Grafenwöhr und online unter www.pistenschwinger.de.

 Anmeldung bis Samstag, 30. November (Leuchtenberg)

Der 1.FCN Fanclub fährt am Samstag, 14. Dezember  zum Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg nach St. Engelmar. Abfahrt 9.30 Uhr am Schulhof, Rückfahrt gegen 20 Uhr. Mittagessen gegen 11.30 Uhr in der Brauergaststätte Lindner in Kötzing. Danach Besuch von Glasdorf Arnbruck und Weihnachtsmarkt.

Fahrkosten für Mitglieder: 10  Euro; Nichtmitglieder 20 Euro. Kinder bis 14 Jahre: 5 Euro.

Anmeldungen ab sofort bis Samstag, 30. November bei Vorsitzenden Helmut Süß, Telefon: 09659/1563.

Samstag, 30.11.2019 (Neusath Perschen) 

Neusather Herbergssuche

Herbergssuche Neusath Perschen Josef_Götz

Die Weihnachtszeit erinnert an die Herbergssuche von Josef und Maria. Das greift das Oberpfälzer Freilandmuseum auf und öffnet außerhalb der Saison die Tore. Das geistliche Spiel in fünf Stationen stammt aus der Feder von Erika Eichenseer. Das Marschiertheater begleitet eine Gesangs- und Bläsergruppe musikalisch. Das Stück nimmt auch auf aktuelles Weltgeschehen Bezug. Es dauert rund zwei Stunden und spielt komplett im Freien. Warme Kleidung und Schuhe sind empfehlenswert, gerne Laterne mitbringen. Beginn: 17:00 Uhr (Einlass 16:30 Uhr).

Das pädagogisch wertvolle Stück (auch für Kinder!) lädt zum Mitmachen ein. Regie führt Hubert Schuster mimt rund 20 Mitwirkenden. Glühwein zum Aufwärmen im Anschluss.

Zurück zur Übersicht

Dezember 2019

Sonntag, 01.12.2019 (Wurz)

Musik und Text: Benefizveranstaltung

Die Benefizveranstaltung findet zugunsten der Zwillinge Damien und Malik Nelson statt. Für die richtigen Töne sorgt das Gesangsduo Marina und Magdalena. Dazwischen werden Textpassagen gelesen.

Los geht’s um 15 Uhr in der Kirche St. Matthäus in Wurz (Kirchplatz 3).

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Mittwoch, 04.12.2019 (Weiden)

Veranstaltungsreihe „Gefahren im Netz: Filmvorführung

Wie gefährlich kann der Kontakt zu einem „weißen Kaninchen“ sein? Der Film „Das weiße Kaninchen“ (Altersempfehlung ab 14 Jahre) erzählt die Geschichte der 13-jährigen Sara.

Die Vorführung läuft um 19 Uhr im Neue-Welt-Kinocenter Weiden, im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion.

Hintergrund: Der Arbeitskreis „Gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ Weiden-Neustadt hat für den Winter 2019 eine Veranstaltungsreihe für alle Interessierten zum Thema „Gefahren im Netz“ organisiert. Die Reihe befasst sich mit den Gefahren für Kinder und Jugendliche, die sich aus der zunehmenden Nutzung des Internets und der sozialen Medien ergeben. Für Eltern und Fachkräfte ist es oft nicht einfach, sexuelle Gewalt in diesem Rahmen zu erkennen und entsprechend einzugreifen.

Mittwoch, 04.12.2019 (Weiden)

Danceperados of Ireland

Die irische Stepptanzshow „Danceperados of Ireland“ gastiert am Mittwoch, 4. Dezember in der Max-Reger-Halle in Weiden. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Begeisterung für den Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrieben. Frei übersetzt heißt sie „die Tanzwütigen“. Was die Danceperados von einer herkömmlichen Tanzshow unterscheidet, ist die Qualität der Tänzer, Musiker und Sänger.

Danceperados of Ireland_Spirit of Irish Christmas Tour_Foto B_Gregor Eisenhuth

Die Danceperados. Bild: Gregor Eisenhuth

Jedes Land hat seine ganz besondere Art und Weise Weihnachten zu feiern. Irland bildet da keine Ausnahme. Die Danceperados bringen dem Publikum mit ihrer „Irish Christmas Show“ die Weihnachtsbräuche der Grünen Insel näher. Es geht zurück in eine Zeit vor der Kommerzialisierung des Weihnachtsfests. Da viele Iren damals und heute ihren Lebensunterhalt im Ausland verdienen mussten, ist Weihnachten immer die Zeit im Jahr, in der alle im Ausland lebenden Iren nach Hause streben. Sie haben das ganze Jahr ihre Freunde und Familien nicht gesehen und sie sind überglücklich zusammen feiern zu können. Die Pubs sind brechend voll und Whiskey und Bier fließen in Strömen. Dazu werden Jigs & Reels gespielt und es wird wie wild getanzt… Schon wird klar: Eine irische Stepptanzshow mit dem Motto „Irish Christmas“ – das passt wunderbar zusammen!

Statt das Publikum mit Showeffekten zu blenden, überzeugen die Danceperados mit Lebendigkeit und Authentizität. Alles ist live!

Erste Einblicke gibt’s im Video: Danceperados of Ireland – Spirit of Irish Christmas Show

Weitere Infos

Donnerstag, 05.12.2019 (Weiden)

Fachkraft des Bezirks Oberpfalz berät zu Hilfen für Pflegebedürftige und für Menschen mit Behinderung

Die nächsten Service- und Beratungstage des Bezirks Oberpfalz zu Hilfen für pflegebedürftige und behinderte Menschen finden statt am

  • Donnerstag, 05. Dezember, 9 bis 12 Uhr
  • Mittwoch, 18. Dezember, 9 bis 12 Uhr

Ort: Neues Rathaus, Zimmer „Ratsstüberl“, Dr.-Pfleger-Straße 15, 92637 Weiden

Um Terminvereinbarung vorab wird gebeten:

  • via Telefon: 0941/9100-2160 oder 0941/9100-2152
  • via E-Mail: beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de
Donnerstag und Freitag, 05./06.12.2019 (Leuchtenberg) 

Nikolausdienst der KLJB

Auch heuer bietet die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) den Nikolausdienst an. Am Donnerstag und Freitag, 5./6. Dezember, besuchen auf Wunsch der Heilige Nikolaus, Knecht Rupprecht und ein Engel alle Kinder der gesamten Pfarrei. Anmeldung ab sofort bei KLJB-Mitglied Ann-Katrin Weißenburger, Telefonnummer 09659/923206.

Freitag, 06.12.2019 (Weiden) 

Wie stark sind die rechtsextreme Szene und der NSU in Nordbayern?

Ein Abend mit Jonas Miller, Journalist
6.12.2019 ab 19 Uhr im Café Mitte
Stockerhutpark 1, 92637 Weiden

Eine Veranstaltung von „Weiden ist bunt“ zusammen mit der „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“

Sonntag, 08.12.2019 (Speinshart) 

Eine Weihnachtsgeschichte

Um 16 Uhr tragen die beiden Künstlerinnen Alexandra Eyrich und Nadine Schuster im Musiksaal des Klosters Speinshart „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens als Erzählkonzert vor. Der Weltliteraturklassiker wird so für jung und alt szenisch und musikalisch erlebbar.

Weihnachtsgeschichte Speinshart Veranstaltung Pferd Figur

Es ist Weihnachtsabend, als sich der grantige Geizhals Ebenezer Scrooge zurückzieht – schlimm genug, dass er am Weihnachtstag nicht arbeiten kann. Doch da steht urplötzlich ein Geist vor ihm und warnt ihn, sein kaltes, ich-bezogenes Leben zu ändern. Rund um die Geschichte von Ebenezer Scrooge, den Besuch dreier Geister, aber auch den Zauber der Weihnacht bauen Alexandra Eyrich und Nadine Schuster musikalische Elemente ein und ermöglichenden Zuhörern, in die Welt des Märchens einzutauchen. Das Erzählkonzert dauert ca. 60 Minuten.

Aufgrund der begrenzten Anzahl der Stühle ist ein Zutritt zum Konzert nur mit Platzkarten möglich. Diese werden kostenlos am Tag des Konzertes am Infopunkt abgegeben. Eine Reservierung unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601 wird empfohlen. Das Künstlerhonorar wird durch Spenden am Ende des Konzerts erbracht.

Dienstag, 10.12.2019 (Neustadt/WN)

Fachkraft des Bezirks Oberpfalz berät zu Hilfen für Pflegebedürftige und für Menschen mit Behinderung

Der nächste Service- und Beratungstag des Bezirks Oberpfalz zu Hilfen für pflegebedürftige und behinderte Menschen findet statt am

  • Dienstag, 10. Dezember, 9 bis 12 Uhr

Ort: Landratsamt Neustadt/WN, Am Hohlweg 2, Zimmer C 308.

Um Terminvereinbarung vorab wird gebeten:

  • via Telefon: 0941/9100-2161 oder 0941/9100-2152
  • via E-Mail: beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de
Mittwoch, 11.12.2019 (Weiden)

Veranstaltungsreihe „Gefahren im Netz: Vortrag

Frau Zwicknagel (Computermäuse)  hält einen Vortrag zum Thema „Gefahren im Netz“. Los geht’s um 18.30 Uhr in der Volkshochschule Weiden.

Die Gebühr beträgt 5 Euro, Anmeldung über die Volkshochschule Weiden unter 0961/481780.

Hintergrund: Der Arbeitskreis „Gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ Weiden-Neustadt hat für den Winter 2019 eine Veranstaltungsreihe für alle Interessierten zum Thema „Gefahren im Netz“ organisiert. Die Reihe befasst sich mit den Gefahren für Kinder und Jugendliche, die sich aus der zunehmenden Nutzung des Internets und der sozialen Medien ergeben. Für Eltern und Fachkräfte ist es oft nicht einfach, sexuelle Gewalt in diesem Rahmen zu erkennen und entsprechend einzugreifen.

Samstag, 14.12.2019

Weihnachtsmarkt in Ulm

Eine besondere Weihnachtsfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Ulm bieten die SPD-Reisefreunde am 14. Dezember an. Rund um das Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm der Welt, laden 130 liebevoll dekorierte Stände mit echtem Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, Geschenkideen und einem breiten kulinarischen Angebot zum Bummeln ein.

Mit 18.000 kleinen Lichtern wird der majestätische Weihnachtsbaum bei der lebendigen Krippe ins rechte Licht gesetzt. Märchenwald, Kinderkarussel und die romanische Jurte verzaubern.

Kosten für Tagesfahrt: 25 Euro für Fahrt und Bordfrühstück. Der Bus startet um 7:30 Uhr beim Aldi-Parkplatz. Anmeldung unter Telefonnummer 09641/7256.

Samstag, 14.12.2019 (Waldsassen)

Musik und Text: Benefizveranstaltung

Die Benefizveranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bernd Sommer, erster Bürgermeister, findet zugunsten der Stiftlandsternenkinder statt. Für die richtigen Töne sorgen Soulmate – Stimmen, die berühren. Dazwischen werden Textpassagen gelesen.

Los geht’s um 16 Uhr im Kunsthaus Waldsassen (Kunstgasse 1).

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Mittwoch, 18.12.2019 (Weiden)

Fachkraft des Bezirks Oberpfalz berät zu Hilfen für Pflegebedürftige und für Menschen mit Behinderung

Der nächste Service- und Beratungstag des Bezirks Oberpfalz zu Hilfen für pflegebedürftige und behinderte Menschen findet statt am

  • Mittwoch, 18. Dezember, 9 bis 12 Uhr

Ort: Neues Rathaus, Zimmer „Ratsstüberl“, Dr.-Pfleger-Straße 15, 92637 Weiden

Um Terminvereinbarung vorab wird gebeten:

  • via Telefon: 0941/9100-2160 oder 0941/9100-2152
  • via E-Mail: beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de

Zurück zur Übersicht

Januar 2020

10.01.2020 (Speichersdorf)

BARBARI BAVARII 10 Jahre Jubiläumsshow

Barbari_Plakat

Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr. Wo? Speichersdorfer Sportarena

 

Sonntag, 12.01.2020 (Mitterteich)

NEUJAHRSKONZERT mit Smetana Philharmoniker Prag

Zum Jahresstart erwartet Sie in Mitterteich in der Mehrzweckhalle den Musikern der Smetana Philharmoniker Prag in Kooperation mit dem Saigon Philarmonic Orchestra unter der Leitung des Chefdirigenten Hans Richter ein besonderes Konzerterlebnis.

Kartenvorverkauf in den Tourist-Infos Mitterteich, Tirschenreuth und Waldsassen oder hier online 

Freitag, 17.01.2020: 

Totentanz mehr als „Memento mori“

Von Gesellschaftskritik bis Selbstinszenierung: vhs-Reihe vergleicht Darstellungen in Bayern und der Schweiz

Das Thema hat europäische Dimensionen: Tote tanzen in Skandinavien, in Spanien, Slowenien und Frankreich, sie tanzen mit Lebenden im Reigen oder paarweise in Italien, Österreich, Deutschland und den Niederlanden. Seit dem 13. Jahrhundert gehören die Darstellungen zur gesamteuropäischen Kulturgeschichte.

Friedrich Wölfl möchte an insgesamt drei Abenden den Facetten der Totentanz-Darstellungen und ihren Hintergründen nachgehen. Foto: VHS Tirschenreuth

In den jeweils rund zweistündigen Vorträgen geht Studiendirektor a. D. Friedrich Wölfl von den Darstellungen in Wondreb aus und erläutert gesellschafts-, religions- und kulturgeschichtliche Hintergründe. Unerwartet unterhaltsam sind Filmausschnitte, Cartoons und „Dance Macabre“-Abbildungen aus den letzten Jahrzehnten. Abwechslung versprechen Beispiele aus Literatur, Ballett, Musik und den bildenden Künsten, aus der politischen Propaganda und der Werbebranche. Wie das Thema zeitgenössische Künstler inspiriert, lässt sich an ausgewählten originellen, mitunter satirisch-bissigen Beispielen aus der Gegenwart diskutieren. Der Kursleiter greift dabei auf seine eigene umfangreiche Sammlung zurück und zieht Veröffentlichungen der Europäischen Totentanz-Vereinigung heran.

Wer sich in das Thema einlesen will, findet auf der Internetseite der Europäischen Totentanz-Vereinigung grundlegende Informationen sowie Anregungen zur Vertiefung unter www.totentanz-online.de.

Die Veranstaltungstermine sind Freitag, 17. Januar und 3. April 2020, jeweils um 18.30 Uhr im Mehrzweckraum des Landratsamtes (Amtsgebäude I – Anbau, 1. Stock). Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt beträgt jeweils 3 Euro an der Abendkasse.

Falls sich aus dem Kreis der Teilnehmer genügend Interessenten für eine Tagesfahrt zu Totentanz-Darstellungen in Ostbayern finden, ist für den Frühsommer 2020 eine Besichtigungsreise geplant. Die gewonnenen Erkenntnisse lassen sich – von Wondreb ausgehend – an weiteren Darstellungen im Stiftland, in Roding, Haselbach, Viechtach und Straubing vertiefen.

Sonntag, 19.01.2020 (Weiden)

Mother Afrika kommt nach Weiden!

Kraftvoll, leidenschaftlich und voller Lebensfreude (ent-)führen die afrikanischen Ausnahmetalente von MOTHER AFRICA ihre Zuschauer in eines der größten Townships in Südafrika: Khayelitsha.

Wann? 19.01.2020 um 18 Uhr
Wo? Max-Reger-Halle Weiden

Mehr Infos und Karten direkt hier klicken.

25.01.2020 (Neualbenreuth)

„Dinner mit Killer“

Ovigo Theater Dinner mit Killer Neualbenreuth Moosbach

Dinner mit Killer hält mehrfach Einzug in der Nordoberpfalz. Bild: Ovigo Theater

Der Erfolgskracher des Ovigo Theaters wird 2020 fortgesetzt. Mehrere Termine in der Nordoberpfalz:

  • 25.01.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 15.02.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 20.11.2020 im Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach
  • 21.11.2020 Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach

Beim „Dinner mit Killer“ gibt es ein 4-Gänge-Menü, das zwischen den Schauspielszenen serviert wird. Das OVIGO Theater präsentiert die Geschichte „Mord im Hause Doubleface“.

Zurück zur Übersicht

Februar 2020

06.02.2020 (Weiden)

Phantom_xxxChristine_Sasson_Kröger_Farideh_Fotografie

„Das Phantom der Oper“. Bild: Farideh Fotografie

Phantom der Oper

Musical in der Max-Reger-Halle mit Weltstar Deborah Sasson. Nach jahrelanger Abstinenz kommt die ausgezeichnete Show am 06. Februar zurück nach Weiden.

 

Karten für „Das Phantom der Oper“ in Weiden direkt hier bestellen. 

15.02.2020 (Neualbenreuth)

„Dinner mit Killer“

Ovigo Theater Dinner mit Killer Neualbenreuth Moosbach

Dinner mit Killer hält mehrfach Einzug in der Nordoberpfalz. Bild: Ovigo Theater

Der Erfolgskracher des Ovigo Theaters wird 2020 fortgesetzt. Mehrere Termine in der Nordoberpfalz:

  • 25.01.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 15.02.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 20.11.2020 im Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach
  • 21.11.2020 Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach

Beim „Dinner mit Killer“ gibt es ein 4-Gänge-Menü, das zwischen den Schauspielszenen serviert wird. Das OVIGO Theater präsentiert die Geschichte „Mord im Hause Doubleface“.

Zurück zur Übersicht

Deine Meinung dazu!