Weiden die richtige Zutat für Stadtbäckerei Schaller

Anzeige

Weiden. Auch das Bäckerhandwerk ist im Wandel und steht Herausforderungen gegenüber. Die Stadtbäckerei Schaller sieht sich dafür gerüstet und baut auch weiterhin auf den Standort Weiden. Geschäftsführer Hans Markwart gab Oberbürgermeisterkandidat Dr. Benjamin Zeitler und CSU-Stadtrat Hans Sperrer einen Einblick ins Unternehmen. 

CSU-Stadtrat Hans Sperrer und Oberbürgermeisterkandidat Dr. Benjamin Zeitler (von links) erhielten von Hans Markwart, Geschäftsführer der Stadtbäckerei Schaller, einen Einblick ins Unternehmen. Bild: Lucas Weigl

Für Dr. Benjamin Zeitler ist es als OB-Kandidat selbstverständlich, einen engen Draht zu Weidener Unternehmen zu halten. „Nur wenn wir wissen, wo den Unternehmen der Schuh drückt, können wir durch Netzwerk, Mitarbeit und Kommunikation helfen und unterstützen.“ Denn schließlich sei nur mit einer florierenden Wirtschaft die Stadt Weiden voranzubringen.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Backhandwerk seit 1993

Die Stadt voranbringen, die Innenstadt weiterentwickeln: Hans Markwart, Geschäftsführer der Stadtbäckerei Schaller, freut sich ein Teil dieser positiven Innenstadtentwicklung sein zu dürfen. Im Gespräch mit Zeitler unterstrich Markwart deshalb auch, dass die Stadtbäckerei Schaller weiterhin fest auf den Standort Weiden baue. Schließlich seien sie schon seit 1933 im Sinne des traditionsbewussten Backhandwerks in Weiden unterwegs.

Neueste Filiale im NOC

Dabei ist die Stadtbäckerei Schaller in der gesamten Region vertreten. Und auch direkt in Weiden werden Standorte weiterentwickelt und Filialen neu eröffnet. So ist die neueste Filiale das „Momento“ im Nordoberpfalz Center (NOC). Aktuell sind bei der Stadtbäckerei Schaller rund 1.150 Mitarbeiter beschäftigt. Davon allein in Weiden 350 Personen. Sie sorgen tagtäglich dafür, dass die frisch zubereiteten Produkte und ein vielfältiges Sortiment in die über 100 Filialen kommen.

Laut Markwart habe sicherlich auch die Firma Schaller Herausforderungen wie etwa die Fachkräftegewinnung zu meistern. Doch dafür sieht sich das Unternehmen hervorragend aufgestellt. Dabei setzt die Stadtbäckerei auch auf Ausbildung – über 140 Lehrlinge zählt das Unternehmen und trägt damit zur Ausbildung junger Menschen bei.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!