Einbrecher lässt Werkzeugkoffer zurück

Anzeige

Waldsassen. Ein unbekannter Einbrecher hat versucht in zwei Mehrfamilienhäuser in Waldsassen zu gelangen und scheiterte dabei zwei Mal. Zurück blieben zwei Werkzeugkoffer und zwei kaputte Schlösser.

Im Tatzeitraum von Dienstag, den 03.12.2019, 19:30 Uhr bis 04.12.2019, 05:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter mittels eines Werkzeuges die Haustüre eines Mehrfamilienwohnhauses am Johannisplatz aufzubrechen. Offenbar wurde der Unbekannte bei der Tatausführung gestört und lies einen Werkzeugkoffer am Tatort zurück.

Zwei Mal gestört

Offensichtlich versuchte der gleiche Täter in der oben genannten Tatnacht in ein weiteres Mehrfamilienwohnhaus in der Otto-Freundl-Straße zu gelangen. Der Unbekannte hebelte die Hauseingangstüre auf und verschaffte sich so Zutritt zum Treppenhaus. Die einzelnen Wohnungseingangstüren wurden jedoch durch den Unbekannten nicht angegangen. Auch hier hinterließ der Täter einen roten Werkzeugkoffer, was darauf hindeutet, dass er hier ebenfalls bei der Tatausführung gestört wurde.

Der gesamte Sachschaden in beiden Fällen beträgt rund 600 Euro.

Wer in der genannten Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen an den Örtlichkeiten gemacht hat oder wem im Laufe der letzten Woche Werkzeugkoffer entwendet wurden, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Waldsassen unter  09632/ 849-0 in Verbindung zu setzten.

Anzeige
Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!