Klangvolles Geschenk schon vor dem Fest

Weihnachtskonzert der USAREUR-Band in Grafenwöhr

Anzeige

Grafenwöhr. 1.000 Besucher strömten in die Grafenwöhrer Stadthalle zu einem Weihnachtskonzert der ganz besonderen Art. Die Gäste erhielten ein klangvolles Weihnachtsgeschenk – und zwar von der Band USAREUR.

Von Renate Gradl

Unter dem Konzerttitel „Ring the Bells“ läutete die USAREUR-Band mit Chorus die Weihnachtszeit ein. „Zurücklehnen und genießen“ lautete da das Motto für die Gäste.

Grafenwöhr_Konzert_USAREURW_3

Bürgermeister Edgar Knobloch begrüßte einige Konzertbesucher namentlich. Dazu zählten Brigadegeneral Christopher C. Norrie, Kommandeur Oberst Adam J. Boyd, Oberst William Glaser und den stellvertretenden Landrat Albert Nickl. Ein ganz besonderer Willkommensgruß galt Major Randall Bartel, dem Dirigenten der USAREUR-Band.

Grafenwöhr_Konzert_USAREUR_1

Grafenwöhr_Konzert_USAREURW_6

„Bereits zum sechsten Mal in Folge spielt die USAREUR-Band das Weihnachtskonzert. Und die Besucher werden immer noch mehr. Eigentlich sollten wir die Stadthalle nicht sanieren sondern anbauen“, meinte Bürgermeister Knobloch.

Danach sprach die Musik. Die Musiker zogen mit „Jesu, Joy of Man’s Desiring“ ein. Ganz besonders festlich erklangen auch die „Nutcracker Suite“ und „The Eight Candle“. Aber auch der Grinch trieb sein Unwesen.

Grafenwöhr_Konzert_USAREURW_5

Was Weihnachten bewirken kann, erzählte „A Baby Change Everything“. Wunderschön interpretierte die Band die Traditionals: „God Rest Ye Merry Gentlemen“, „Go Tell It On the Mountain“ und „Silent Night“, das auch in deutscher Sprache ertönte. Und dann machte auch Santa Claus seine Aufwartung und übernahm das Kommando bei der USAREUR-Band.

Grafenwöhr_Konzert_USAREUR_4

Grafenwöhr_Konzert_USAREUR_2

Mit den Worten „Servus, habadere“ richtete sich Oberst Boyd an die Besucher des Konzertes und wünschte schon jetzt „Merry Christmas“ und „Happy New Year“. Sein Dank galt der USAREUR-Band und dem Chorus. Der Kommandeur kündigte an, sich dafür einzusetzen, dass es im kommenden Jahr wieder ein „Concert on the lawn“ (Konzert im Grünen) geben wird.

Bilder: Renate Gradl

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!