Klimaneutraler NEW-Abfallkalender

Anzeige

Neustadt/WN. In den Briefkästen des Landkreises Neustadt an der Waldnaab liegt in der ersten Dezemberwoche der Abfallkalender für 2020.

Abfallkalender 2020 Landkreis Neustadt

Der Abfallkalender für 2020 liegt ab Anfang nächster Woche in allen Briefkästen des Landkreises. Das Heft informiert über sämtliche Termine der Abfallentsorgung, so auch über die zwei Sperrmüllabholungen in jeder Gemeinde.

Die von der Post zugestellte Broschüre enthält sämtliche Abfuhrtermine, Tipps zur Abfallvermeidung, ein AbfallABC mit über 500 Stichwörtern, Hinweise zur Abfall-App für Smartphones und die Adressen von Firmen der Entsorgungsbranche. Die Ausgabe für 2020 ist die inzwischen 25. Broschüre zur Abfallentsorgung die der Landkreis herstellen lässt.

Erstmals klimaneutral

Das Heft ist aus 100 Prozent Recyclingpapier hergestellt und wurde erstmals „klimaneutral“ gedruckt. Klimaneutral steht für den Ausgleich der entstandenen CO2-Menge der Auflage durch den Erwerb von Klimazertifikaten zur Unterstützung von Klimaprojekten. Wie in den vergangenen Jahren ist auf der Titelseite
wieder ein Entsorgungsfahrzeug abgebildet, so dass die Broschüre sofort als Abfallkalender erkennbar ist.

Die wichtigsten Änderungen 2020: In den Städten und Gemeinden Eschenbach, Etzenricht, Grafenwöhr, Kohlberg, Mantel, Parkstein, Pressath, Schwarzenbach,
Vohenstrauß und Weiherhammer wird ab dem nächsten Jahr die Biotonne einen Wochentag später als bisher gewohnt geleert. Neben der Haus- und Biomüllsammlung sind in jeder Gemeinde die üblichen zwei Sperrmüllsammlungen und zwei Abgabemöglichkeiten für Problemmüll vorgesehen.

Müll um sechs Uhr vor die Tür stellen

Abfallberater Peter Hägler weist besonders darauf hin, dass die Restmülltonnen, die Biotonnen und die Papiertonnen sowie die gelben Säcke an den Abfuhrtagen grundsätzlich immer um sechs Uhr zur Entleerung bzw. Abholung bereit stehen müssen. Durch die Tourenoptimierung und in der kalten Jahreszeit sind wegen Schnee und Glatteis immer wieder kurzfristig geänderte Abfuhrrouten und Terminverschiebungen möglich.

Die feiertagsbedingten Terminverschiebungen bei der Restmüll- und Bioabfallabfuhr sind von Weihnachten 2019 bis Ende 2020 im Abfallkalender berücksichtigt.
Zusätzlich sind alle Leerungstermine für die von zwei Entsorgungsunternehmen angebotenen Papiertonnen eingetragen. Für die Abfuhr der Gelben Säcke fahren die Entsorgungsfahrzeuge der Dualen Systeme wie gewohnt jede Ortschaft einmal im Monat an.

Wer eine Mülltonne neu anmelden oder seine Tonnengröße und Tonnenanzahl ändern will, findet im Abfallkalender einen Formularvordruck.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!