Großzügige Spenden der Schüler

Anzeige

Neustadt/WN. Die Schülerinnen und Schüler der Neustädter Lobkowitz-Realschule setzen ein Ausrufezeichen. 3.000 Euro werden für Einrichtungen gespendet, die sich Menschen und Tieren widmen.

Von Bernhard KnauerLobkowitz Realschule Spende Soziale Einrichtungen

Immer am letzten Samstag vor Advent findet in der Neustädter Realschule der Weihnachtsaktionstag statt. „An diesem Tag geht es bei uns so richtig rund“, berichtet Schulleiterin Irene Sebald. Überwiegend gibt es selbstgebasteltes, gebackenes, sowohl von Eltern als auch Schülern.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Der Erlös daraus wir dann zu einem kleinen Teil von der Schülermittverantwortung für eigene Projekte verwendet, der Großteil kommt aber Einrichtung zu Gute, die sich um andere kümmern.

Jeweils 1.000 Euro für soziale Zwecke

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war das Büro von Realschuldirektorin Sebald bis auf den letzten Platz besetzt. Und er Grund hierfür ist mehr als bemerkenswert: Emma Richter, Leonie Kellner und Marcio-Fabrice Öcal spendeten jeweils 1.000 Euro an das Tierheim in Weiden (Jutta Böhm und Petra Bauer), das SOS Kinderdorf in Immenreuth (HolgerHassel) und das Kinderheim St. Elisabeth in Windischeschenbach (Hannelore Haberzett).

Die Vertreter der Einrichtungen stellten kurz ihr Haus und ihre Aufgaben vor und bedankten sich ganz herzlich für diese großzügigen Spenden. Auch die tolle Unterstützung der Verbindungslehrer Pamela Singer, Michael Singer und Valeska Gerwens wurde bei dieser Gelegenheit hervorgehoben.

Konrektor Ramon Gomez-Islinger betonte, dass dies keine einmalige Aktion der Lobkowitz-Realschule war, sondern in der Vergangenheit auch schon andere soziale Projekte bzw. Menschen in Notsituationen geholfen wurde.

Foto: Bernhard Knauer

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!