Gemeinsam gewachsen: Metallbau Korsche feiert Jahresabschluss

Anzeige

Weiden. Bei der Jahresabschlussfeier des Familienunternehmens Metallbau Korsche GmbH & Co. KG erhielten sieben Mitarbeiter eine Ehrung, für den Werkstattleiter erfolgte die Verabschiedung in den verdienten Ruhestand. Damit nicht genug: Im zurückliegenden Jahr erhielt auch die Firmenleitung durch die Ernennung von zwei Führungskräften zu Geschäftsführern Erweiterung und Verstärkung.

„Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ist es nicht selbstverständlich, dass Mitarbeiter so lange zu einem Unternehmen stehen“, drückte Wolfgang Wiltschko im Namen der Geschäftsführung Dankbarkeit und Wertschätzung für die jahrzehntelangen treuen Dienste der Firmenjubilare aus.

Weiden_Metallbau Korsche_Jahresabschlussfeier_Ehrungen

Sieben Mitarbeiterehrungen, eine Verabschiedung und zwei neue Geschäftsführer – das gab’s bei der Jahresabschlussfeier der Firma Metallbau Korsche in Weiden: (von links) Geburtstagskind Felix Steinert, Florian Trottmann, Andrea Fenzl, Wolfgang Wiltschko, Christoph Wildenauer, Jörg Bayer, Armin Watzka, Herbert Füßl, Jürgen Kraus, Alexander Korsche, Rainer Zintl und Sebastian Kitta. Bild: S. Landgraf

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Zwei neue Geschäftsführer

Er freute sich besonders, dass viele der Jubilare bereits ihre Ausbildung im Betrieb absolvierten und mit diesem gewachsen sind. „Sie haben sich zu tragenden Säulen unseres Familienunternehmens entwickelt“, sagten Wiltschko und Sebastian Kitta. Die beiden folgten im zweiten Halbjahr dem Ruf an die Unternehmensspitze und wurden vom Prokuristen zum Geschäftsführer bestellt. Mit ihrer Ernennung wurden auch die Verantwortlichkeiten in der Führungsetage auf mehrere Schultern gelegt und Aufgabenbereiche neu definiert.

Unternehmen in 2020 ausgelastet

„Wir haben ein intensives Jahr mit tollen Aufträgen hinter uns gebracht“, blickte Kitta zufrieden zurück. Neben einem Auftragsüberhang für 2020 in Bereich von mehreren Millionen Euro konnten auch Ankeraufträge in Vilshofen und München akquiriert werden. Die Auslastung für 2020 ist bereits jetzt über den Erwartungen. „Von der prognostizierten Konjunkturschwäche in den nächsten ein bis zwei Jahren sind bei uns keine Vorboten erkennbar. Es sind qualitativ hochwertige Anfragen und Arbeit vorhanden“, erläuterte Kitta. Insgesamt arbeiten rund 90 Mitarbeiter für die mittelständische Firma an den beiden Standorten in Weiden und in Zschopau.

Mitarbeiterehrungen und -Verabschiedung bei Metallbau Korsche: 

10 Jahre: Andrea Fenzl und Florian Trottmann. 15 Jahre: Christoph Wildenauer. 25 Jahre: Armin Watzka. 30 Jahre: Jürgen Kraus. 35 Jahre: Herbert Füßl und Rainer Zintl.

Verabschiedet wurde nach 42-jähriger Firmenzugehörigkeit Werkstattleiter Josef Bonczyk. Er zeigte sich verantwortlich für die Ausbildung von mehr als 100 Lehrlingen und Projekten im Gesamtwert von über 250 Millionen Euro. Dafür galt ihm seitens der Geschäftsleitung ein besonderer Dank.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!