Wie steht’s ums Service-Haus und Baxi-Linien?

Anzeige

Parkstein. Die Marktgemeinde schafft Haltestellen für neue Baxi-Rufbusse, die schon bald auch im Landkreis Neustadt/WN fahren sollen. Das bietet für Parksteiner Senioren neue Chancen. 

Seniorenbürgerversammlung Parkstein Bürgermeisterin Tanja Schiffmann

Bürgermeisterin Tanja Schiffmann hieß die Besucher zum ersten Seniorennachmittag 2020 willkommen. Das Seniorenservicehaus, Baxi und Probleme auf dem Friedhof kamen zur Sprache. Bild: Markt Parkstein.

Wie steht es um das neue Senioren Servicehaus? Kommt das „Baxi“ auch nach Parkstein? Das sind Fragen, die Bürgermeisterin Tanja Schiffmann an der Bürgerversammlung speziell für die ältere Generation und gleichzeitig dem ersten Seniorennachmittag beantwortet hat.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Was plant der Markt für 2020? Wünsche und Anliegen brachten vielen Senioren vor, die sich im Steinstadl versammelt hatten. Zum Beispiel sei das große Kreuz im Friedhof in die Jahre gekommen, der Rost mache Probleme an Anliegergräbern. Schiffmann versprach die Standfestigkeit und einen neuen Standort für das Kreuz zu prüfen. Eine Seniorin wünschte sich außerdem eine Straßenlaterne an ihrer Straße.

Baxis für Parkstein

Die Parksteiner interessierten sich natürlich auch für den Stand des neuen Senioren Servicehaus, das im Markt gebaut wird. „Zurzeit ist der Investor mit den Firmen im Gespräch. Ein genauer Termin kann aber noch nicht genannt werden“, erklärte die Bürgermeisterin.

2020 bringt der Marktgemeinde außerdem noch andere Neuheiten: Die „Baxi“-Rufbusse, die im Landkreis Tirschenreuth schon Erfolgsgeschichte schreiben und jetzt auch den Landkreis Neustadt/WN erobern sollen, bekommen auch in Parkstein Haltestellen. Über Preise und Linien konnte Schiffmann noch keine Auskunft geben, in einem der nächsten Seniorennachmittage wolle jemand aus dem Landratsamt die Senioren aber genauer über das Thema informieren.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen schwelgten die Senioren in Erinnerungen an das Jahr 2019, zum Beispiel Ausflüge ins Maria-Seltmann-Haus, das Knopfmuseum Bärnau und Vierzehnheiligen. Auch gedachten sie acht Senioren aus der Seniorengruppe, die 2019 verstorben sind.

Nächster Seniorennachmittag in Parkstein: 4.02.2020 

Das nächste Mal trifft sich die Seniorengruppe am 4. Februar um 14 Uhr im Steinstadl des Landrichter Schlosses. Am Seniorennachmittag soll es um die „Notfalldose“, kleiner Lebensretter aus dem Kühlschrank, gehen.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!